Veranstaltungsarchiv

"Die großen Musiker haben alle in der Vergangenheit gelebt" - Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, was es mit der Kreismusikschule so alles zu erleben gibt, haben wir hier eine Übersicht von den Veranstaltungen zusammengestellt, die Sie leider bereits verpasst haben.

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie allerdings darauf hinweisen, dass wir hier nur Veranstaltungen ab Mai 2009 berücksichtigen konnten.


Musik-Café in schwarz und weiß
Sonntag, 09.02.2014, 15:30 Uhr, Aula der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg, Seminarweg 1

Die Kreismusikschule lädt ein zum ersten Musik-Café in die Aula der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg. Unter der Leitung von Janina Rathje (Klavier) spielen junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler auf schwarzen und weißen Tasten anspruchsvolle und unterhaltsame Klaviermusik  aus unterschiedlichen Zeiten. Die Besonderheiten des Konzerts liegen in der Vielfalt der Programmstücke und den selten zu hörenden Kompositionen in der Besetzung für zwei Klaviere. Bei freiem Eintritt, Kuchen und Getränken sind Familien mit Kindern sowie Musikliebhaber aller Altersstufen herzlich eingeladen, das erste Musik-Kaffee im Ambiente der schönen Aula der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg live mitzuerleben. Die Kreismusikschule freut sich über Spenden für Konzert, Kuchen und Getränke.

/images/imagecenter/Klavier_1.jpg     




Konzert - Klangspiele der Kreismusikschule in Dassendorf
Sonntag, 09.03.2014, 11:00 Uhr, Multifunktionssaal Amt Hohe Elbgeest, Christa-Höppner-Platz 1

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Konzert "Klangspiele" am Sonntag, dem 09.03.2014, um 11.00 Uhr, in den Multifunktionssaal des Amtes Hohe Elbgeest in Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1. Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der ältesten Musikschule im Schleswig-Holstein gestalten mit Block- und Querflöten, Gitarren, Violinen und Klavier eine klangvolle Konzertstunde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, die Frühlingsklänge live zu erleben.




Ein musikalischer Streifzug junger Talente
Samstag, 15.03.2014, 17:00 Uhr, Stadthauptmannshof Mölln, Möllner Hauptstraße 150

Der begabte Nachwuchs der Kreis­musik­schule Herzogtum Lauenburg bietet im Frühjahr ein vielseitiges Überraschungs­konzert. Junge begabte Instrumen­talisten und Gesangsschüler der Kreis­musik­schule präsentieren mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein Feuerwerk musikalischer Überraschungen. Einfühlsame Inter­pretationen der Werke, überzeugende Virtuosität und jugendliche Ausdruckskraft stehen im Vordergrund. Zu hören sind klassische und moderne Kompositionen aus unter­schied­lichen Zeiten. In solistischen und Ensemble-Besetzungen versprechen Querflöte, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello, Klavier, Harfe, Gitarre, Marimba und Schlagzeug ein kurzweiliges Programm mit ansprechenden Informationen zu den Stücken und den Arbeitsweisen der Interpretinnen und Interpreten. Zu ihnen gehören Carlotta Nordmann und Antonia Seifert. Im Rahmen dieses Konzertes werden zudem viel Wissen und interessante Klangbeispiele zur Bratsche vermittelt. Sie wurde vom Landesmusikrat Schleswig-Holstein zum Instrument des Jahres 2014 ernannt. Es erklingen Kompositionen und Bearbeitungen für die Bratsche in Solo-, Duo- , Ensemble- und Chorbesetzungen.   

/images/imagecenter/Carlotta Nordmann-Antonia Seifert-Home_1.jpg
Carlotta Nordmann (Violine) und Antonia Seifert (Querflöte) spielen mit Margaret Lehnhoff (Klavier) aus der Triosonate in D von Carl Philipp Emanuel Bach. 

/images/imagecenter/Vielsaitig-Pressefoto.jpg
Auch im Streichensemble "Vielsaitig" (Leitung: Karin Kaminski) spielt die Bratsche eine wichtige Rolle. Foto von links: Peer Stelly (Cello), HarounToukabri (Viola/Bratsche), Maxine Wolters (Violine), Runa Jorißen (Violine) und Jule Stelly (Violine). 
 
/images/imagecenter/Bratsche.jpg

Die Bratsche: Ein Instrument tritt aus dem Schatten
Die vom Landesmusikrat Schleswig-Holstein betitelte Ausschreibung „Instrument des Jahres“ soll namhafte Solisten nach Schleswig-Holstein führen und durch besondere Beachtung im Rahmen von Konzer­tveran­staltungen den jungen Menschen neue Musikwelten erschließen. Wurden in den vergangenen Jahren die Instrumente Fagott, Posaune, Kontrabass, Trompete, Klarinette und Gitarre mit dem Titel versehen, so fiel im Jahr 2014 die Wahl auf das Instrument Viola, auch Bratsche genannt. Der obenstehende „Streifzug“ der Kreis­musik­schule, das Konzert des Landesjuge­ndor­chesters Schleswig-Holstein im Mai und weitere Musik­veran­stal­tungen sollen dem Instrument des Jahres 2014 auch im Rahmen des Jahresp­rogramms der Stiftung Herzogtum Lauenburg Rechnung tragen.
Der ungarische Komponist Györgi Ligeti schrieb im Vorwort zu seiner Sonate für Viola solo (1991 - 1994): „Scheinbar ist die Viola nur eine größere Violine, einfach tiefer gestimmt. Tatsächlich liegen aber Welten zwischen den beiden Instrumenten. Drei Saiten haben sie gemeinsam: die A-, D- und G-Saite. Durch die hohe E-Saite erhält der Klang der Violine eine Leuchtkraft und metallische Durch­dring­lichkeit, die der Viola fehlen. Die Violine führt, die Viola bleibt im Schatten. Dafür besitzt die Viola durch die tiefe C-Saite eine eigenartige Herbheit, kompakt, etwas heiser, mit dem Rauchgeschmack von Holz, Erde und Gerbsäure.“




Kirchenkonzerte mit dem Sinfonieorchester der Kreismusikschule
Sonntag, 30.03.2014, 17:00 Uhr, Kath. Kirche St. Answer Ratzeburg, Fischerstraße 1-3

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg spielt Werke von Georg Friedrich Händel (Feuerwerksmusik und Wassermusik) und Charles Gounod (Petite Symphonie). Leitung: Michael Hansche. Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

/images/imagecenter/Orchester-1.jpg




Kirchenkonzerte mit dem Sinfonieorchester der Kreismusikschule
Samstag, 29.03.2014, 17:00 Uhr, Marienkirche Büchen, Gudower Straße - Ecke Schwanheider Weg in Büchen-Dorf

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg spielt Werke von Georg Friedrich Händel (Feuerwerksmusik und Wassermusik) und Charles Gounod (Petite Symphonie). Leitung: Michael Hansche. Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

/images/imagecenter/Celli.jpg




Groove - Das Schlagzeugkonzert
Samstag, 12.04.2014, 19:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Junge und fortgeschrittene Schlagzeuger der ältesten Musikschule in Schleswig-Holstein spielen in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Zu hören sind u. a. rhythmische Solostücke für Schlagzeugsets, Ensemble-Komposition, Samba, Jazziges und weitere Kompositionen für unterschiedliche Percussioninstrumente. Kompositionen für bis zu drei Schlagzeug-Sets und der Einsatz unterschiedlicher Kleinpercussioninstrumente versprechen ein interessantes und vielseitiges Programm. Weitererhin wird die im Jahr 2013 neugegründete vierköpfige Ratzeburger Jugendband "The Peppas" ihren ersten öffentlichen Live-Auftritt absolvieren. Zu hören sind alte und neue Rock-, Pop- und Blueskompositionen. Das Schlagzeugkonzert wird dargeboten von den Schülerinnen und Schülern aus den Schlagzeugklassen von Olaf Koep, Max Zeidler und Sebastian Harder sowie von den Schlagzeuglehrern selbst. Insbesondere Familien mit schlagzeuginteressierten Kindern sowie Jugendliche und Erwachsene sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Spenden sind erbeten.

/images/imagecenter/Groove-1.jpg




Klavierkonzert im Amtsrichterhaus Schwarzenbek
Mittwoch, 11.06.2014, 18:30 Uhr, Amtsrichterhaus in Schwarzenbek, Körnerplatz 10

Es spielen Schülerinnen und Schüler aus der Klavierklasse von Ursula Hummel. Zu hören sind klassische, moderne und unterhaltsame Kompositionen für Klavier. Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.




Sommerkonzert in Geesthacht
Sonntag, 15.06.2014, 11:00 Uhr, Gemeindesaal der Christuskirche Düneberg in Geesthacht, Neuer Krug 4

Die Kreismusikschule lädt ein zum Sommerkonzert in Geesthacht. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt eingeladen, die kleinen und großen Musiktalente der Musikschule live zu erleben. Es musizieren junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler mit Querflöten, Violinen, Gitarren, Harfen und Klavier. Gespielt werden klassische und unterhaltsame Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Gemeinsam zu musizieren und die Teilnahme an öffentlichen Konzerten erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den knapp 2000 Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene  bietet die Kreismusikschule ab September vielfältige Instrumentalunterrichtsangebote  in Geesthacht und Umgebung an. Hier haben Musikinteressierte die Möglichkeit, den Einstieg in das aktive Musizieren
zu finden. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Info’s über die Angebote der Kreismusikschule für den Ortsbereich Geesthacht und Umgebung sind im Anschluss des Sommerkonzerts oder unter Tel. 04541-888332 zu erfragen.




Kirchenkonzerte mit dem Sinfonieorchester der Kreismusikschule
Sonntag, 11.05.2014, 16:30 Uhr, Ev. Kirche St. Salvatoris in Geesthacht, Kirchenstieg 1

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg spielt Werke von Georg Friedrich Händel (Feuerwerksmusik und Wassermusik) und Charles Gounod (Petite Symphonie). Leitung: Michael Hansche. Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

/images/imagecenter/Klarinetten.jpg




Klangvoll-Konzert zur Wentorfer Kulturwoche
Samstag, 21.06.2014, 16:00 Uhr, Aula der Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Die Kreismusikschule lädt ein zum Konzert Klangvoll am Samstag, dem 21. Juni 2014, um 16.00 Uhr, in die Aula der Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3. Es musizieren junge und fortgeschrittene Schüler und Schülerinnen der Kreismusikschule. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Stücke aus unterschiedlichen Zeiten. In verschiedenen Besetzungen spielen Schülerinnen und Schüler von Margaret Lehnhoff (Klavier), Dorothea Weiss (Blockflöte), Karin Kaminski (Violine), Kwangsil Choi-Franz (Klavier) und Thorben Schuller (Gitarre). Neben u. a. Ausstellungen, Kunstaktionen, Theater- und Literaturveranstaltungen, Tanz- und Workshopveranstaltungen und Gottesdiensten sind die Konzerte der Kreismusikschule seit vielen Jahren fester Bestandteil im Programm der diesjährigen Wentorfer Kulturwoche. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Spenden sind erbeten.
Weitere Infos unter www.kulturwoche.wentorf.de
Gemeinsam zu musizieren erfreut sich wachsender Beliebtheit bei knapp 1800 Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, dass Konzert Klangvoll zu besuchen.




Konzert der Ensembles
Sonntag, 22.06.2014, 17:00 Uhr, Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150, Festsaal

/images/imagecenter/Ensemblekonzert der Kreismusikschule-A4.jpg


Sommerkonzert in Schwarzenbek
Samstag, 28.06.2014, 16:00 Uhr, Forum des Gymnasiums in Schwarzenbek, Buschkoppel 7

/images/imagecenter/Sommerkonzert SchwarzenbekA-4.jpg


Musik-Café in Ratzeburg
Sonntag, 06.07.2014, 15:30 Uhr, Aula der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg, Seminarweg 1

Die Kreismusikschule lädt ein zum zweiten Musik-Café in die Aula der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg. Unter der Leitung von Janina Rathje (Klavier) und Kirsten John (Blockflöte) spielen junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler anspruchsvolle und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Weiterhin zu hören ist das Blockflöten-Ensemble "musica divina" unter der Leitung von Kirsten John. Die Besonderheiten des Konzerts liegen in der Vielfalt der Programmstücke und den zu hörenden Kompositionen in der Besetzung für Klaviere und Blockflöten. Bei freiem Eintritt, Kuchen und Getränken sind Familien mit Kindern sowie Musikliebhaber aller Altersstufen herzlich eingeladen, das zweite Musik-Café im Ambiente der schönen Aula der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg live mitzuerleben. Die Kreismusikschule freut sich über Spenden für Konzert, Kuchen und Getränke.

/images/imagecenter/IMG_4327.jpg




Jazz Meets Klassik
Samstag, 20.09.2014, 19:30 Uhr, Rokokosaal, Herrenhaus in Ratzeburg, Domhof 12

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Verein JAZZ IN Ratzeburg e.V. laden ein zum Konzert Jazz meets Klassik. Die schon traditionelle und als Geheimtipp in der Region geltende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Platzreservierungen sind nicht möglich. Rechtzeitige Ankunft sichert gute Plätze. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

Die Nachwuchstalente und Wettbewerbspreisträger der Kreismusikschule konzertieren zusammen mit den Profis. Der Titel der Veranstaltung Jazz meets Klassik ist Programm. Die Stilrichtungen Klassik, Jazz, Swing, Blues, Pop, Folk und Rock werden in der ersten Konzerthälfte virtuos, musikalisch und in spannender Vielfalt vorgestellt. In der zweiten Konzerthälfte betreten die Profis die Bühne im Rokokosaal. Das detaillierte Konzertprogramm wird im Sommer veröffentlicht.

Jazz meets Klassik ist eine Kooperationskonzert der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg mit dem Jazz-Club JAZZ IN Ratzeburg e. V. Aufgabe beider Institutionen ist es, Nachwuchs- und Talentförderung zu betreiben. Jazz meets Klassik ist seit über 10 Jahren zum festen Bestandteil des Jahresprogramms beider Institutionen etabliert worden. Schon die ersten gemeinsamen Veranstaltungen haben gezeigt, wie reizvoll es sein kann, den lauenburgischen Jazz- und Klassiknachwuchs gemeinsam mit den Profis auftreten zu lassen, wobei sich Jazzkompositionen mit klassischen Werken im Rahmen eines Konzertes sehr gut kombinieren lassen.

/images/imagecenter/Ronja Torkler.jpg
Ronja Torkler im Konzert "Jazz meets Klassik".

/images/imagecenter/Niels_1.jpg
Niels Rathje im Konzert "Jazz meets Klassik".




Herbstkonzert
Samstag, 02.11.2013, 16:00 Uhr, Aula d. Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Die Kreismusikschule lädt ein zum Herbst-Konzert am Samstag, dem 02. November 2013, um 16.00 Uhr, in die Aula der Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen für Violine, Gitarre, Blockflöte und Klavier in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Die jungen Musiktalente der Kreismusikschule kommen aus Wentorf, Wohltorf, Aumühle und den umgebenen Ortsbereichen. Die arbeitsintensive Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Konzert verspricht eine schöne und vielseitige Musikveranstaltung. Gemeinsam zu musizieren erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, dass Herbst-Konzert zu besuchen.

/images/imagecenter/Blockflöten-1.jpg

/images/imagecenter/Büchen-5.jpg




Gitarrenkonzert im Krügerschen Haus
Sonntag, 24.11.2013, 16:00 Uhr, Krügersches Haus-Museum, 21502 Geesthacht, Bergedorfer Straße 28

/images/imagecenter/Homepage-Gitarrenkonzert-Krügersches Haus.jpg


JAZZ MEETS KLASSIK
Samstag, 21.09.2013, 19:30 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Verein JAZZ IN Ratzeburg e.V. laden ein zum Konzert Jazz meets Klassik am Samstag, dem 21. September 2013, um 19.30 Uhr, in den Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12. Die schon traditionelle und als Geheimtipp in der Region geltende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Platzreservierungen sind nicht möglich. Rechtzeitige Ankunft sichert gute Plätze. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

Die Nachwuchstalente und Wettbewerbspreisträger der Kreismusikschule konzertieren zusammen mit den Profis. Der Titel der Veranstaltung Jazz meets Klassik ist Programm. Die Stilrichtungen Klassik, Jazz, Swing, Blues, Pop, Folk und Rock werden in der ersten Konzerthälfte von Klarinette, Saxophon, Gitarre, Klavier, Cello und Harfe vorgestellt. Zu hören sind u. a. das Saxophon-Ensemble unter der Leitung von Gerrit Schwab mit Ricercare-Kompositionen aus dem 16. Jahrhundert und modernen Jazzstandards sowie das Gitarren-Trio unter der Leitung von Peter Seibert mit Kompositionen von John Dowland und Maria Linnenmann. Traditionelle irische Musik wird von Jale Lindau auf ihrer Keltischen Harfe dargeboten. Der ehemalige Gitarrenschüler der Kreismusikschule, Niels Rathje, spielt die bekannte Gitarrenkomposition Tango en Skai von Roland Dyens. Niels Rathje studierte nach seiner Schulzeit in der Kreismusikschule klassische Gitarre an der Musikhochschule in Lübeck. Insgesamt präsentieren 18 sehr begabte Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule eine vielseitige erste Konzerthälfte unter dem Motto Jazz meets Klassik.

In der zweiten Konzerthälfte betreten die Profis die Bühne im Rokokosaal. Peter Köhler (Cello), Mitglied im Jazz Club Ratzeburg, spielt eigene Stücke sowie einige Projektkompositionen mit dem Jazzpianisten der Kreismusikschule Bartosch McCarthy. Von Gerrit Schwab (Saxophon) im Duo mit McCarthy sind bekannte Jazzstandards zu hören. Neben vielen weiteren musikalischen Überraschungen erklingt zum Abschluss die Sonate in e-Moll von Johannes Brahms, interpretiert von den Dozenten der Kreismusikschule Martin von Hopffgarten (Cello) und Kwangsil Choi-Franz (Klavier).

Jazz meets Klassik ist eine Kooperationskonzert der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg mit dem Jazz-Club JAZZ IN Ratzeburg e. V. Aufgabe beider Institutionen ist es, Nachwuchs- und Talentförderung zu betreiben. Jazz meets Klassik ist seit über 10 Jahren zum festen Bestandteil des Jahresprogramms beider Institutionen etabliert worden. Schon die ersten gemeinsamen Veranstaltungen haben gezeigt, wie reizvoll es sein kann, den lauenburgischen Jazz- und Klassiknachwuchs gemeinsam mit den Profis auftreten zu lassen, wobei sich Jazzkompositionen mit klassischen Werken im Rahmen eines Konzertes sehr gut kombinieren lassen. Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

/images/imagecenter/Gitarren-Trio-Homepage.jpg

Das Gitarren-Trio der Kreismusikschule mit Christian Winter, Peter Seibert (Leitung) und Martin Wilichowski (v. L.)




Der Zauberer von Oz
Sonntag, 25.08.2013, 16:00 Uhr, Knabjohanns Scheine, Dorfstraße 30, 23911 Buchholz

Der Buchholzer Kulturausschuss, der Verein Buchholz am See und die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg präsentieren am Sonntag, dem 25. August 2013, um 16.00 Uhr, in Knabjohanns Scheune, Dorfstraße 30, in Buchholz am Ratzeburger See, das fantastische Musical der Zauberer von Oz, gespielt vom Wunderland-Theater aus Rondeshagen. Der Eintritt beträgt 4,00 €. Ab dem fünften Familienmitglied ist der Eintritt frei.

Das Stück soll Kinder ab dem 4. Lebensjahr sowie Kinder im Grundschulalter für klassisches Musiktheater, Literatur und Musik begeistern. Mit kindgerechter, d.h. verständlicher und spannender Inszenierung, die trotzdem in großer Achtung vor der Klassik möglichst nah an den Originaltexten und der Musik bleibt, verwandeln Petra und Thomas Pohle vom Wunderland-Theater Knabjohanns Scheune in eine musikalische Märchenwelt. Die vom Wunderland-Theater zahlreichen Aufführungen dieses zauberhaften Stückes von Lyman Frank Baum (1856-1919), begeisterten Erwachsene ebenso wie Kinder.

Lyman Frank Baum dachte sich stets mit Freude Gute-Nacht-Geschichten für seine eigenen Kinder aus, bis er sich entschloss, auch Geschichten für andere Kinder zu schreiben. Dieses führte ihn zur Schaffung des Landes der Wunder und Freuden Oz. Im Jahr 1900 erschien sein Buch The Wonderful Wizard of Oz, das über Nacht zu einem riesigen Erfolg wurde. Nach zwei Jahre wurde es als Bühnenmusical adaptiert, für das Baum selbst das Drehbuch schrieb.

Zur Geschichte: Dorothe beginnt auf zauberhafte Weise die unglaubliche Reise zu einem Land über dem Regenbogen, zu einer Vogelscheuche ohne Verstand, einem Blechmann ohne Herz, einem Löwen ohne Mut und zu dem großen Zauberer von Oz. Um den Weg wieder nach Hause antreten zu können, muss Dorothe mit ihren Freunden viele Prüfungen bestehen.

Die elementare Musikerziehung für Kinder aller Altersstufen ist eine Schwerpunktaufgabe der Kreismusikschule. So können kreisweit die Angebote Musikgarten, ein Eltern-Kind-Musizieren für Kinder im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren, musikalische Früherziehung, für 4- und 5Jährige sowie Schnupperkurse und Instrumentalangebote für Grundschulkinder, wahrgenommen werden.

/images/imagecenter/vogelscheuche.jpg

/images/imagecenter/blechmann-1.jpg

Petra und Thomas Pohle




Frühlingskonzert junger Talente
Samstag, 01.06.2013, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

Es musizieren junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler mit Akkordeon, Gitarre, Klavier, Blockflöte und Trompete. Gespielt werden klassische und unterhaltsame Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Weiterhin erklingen Kinderlieder vom Chor der kleinen Leute, besetzt mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. Gemeinsam zu musizieren und die Teilnahme an öffentlichen Konzerten erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den knapp 1.800 Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Für Kinder im Grundschulalter bietet die Kreismusikschule ab September wieder die beliebten instrumentalen Schnupperkurse in Schwarzenbek an. Hier haben Musikinteressierte die Möglichkeit, über ein Jahr die Instrumente Gitarre, Klavier, Violine, Cello, Blockflöte und Akkordeon kennen zu lernen. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Infos über die Angebote der Kreismusikschule für den Ortsbereich Schwarzenbek und Umgebung sind unter Tel. 04541-888 332 zu erfragen.

Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt eingeladen, die jungen Musiktalente der Musikschule live zu erleben.

/images/imagecenter/Blockflöten-1.jpg

/images/imagecenter/Gitarren_1.jpg

 

 




Mit Blockflöten und Klavier
Samstag, 01.06.2013, 15:00 Uhr, Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150, Medaillonsaal

Es musizieren junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler von Janina Rathje (Klavier) und Kirsten John (Blockflöte). Zu hören sind klassische und unterhaltsame Stücke sowie Kompositionen zum Thema Tiere. Ein Konzert für die ganze Familie. Eintritt frei.

/images/imagecenter/Homepage-2.jpg

/images/imagecenter/Holdorf-1-Blockflöte.jpg




Konzert junger Talente
Samstag, 02.03.2013, 16:00 Uhr, Multifunktionssaal der Gemeinde Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1




Festkonzert anlässlich 50 Jahre Jugend musiziert
Samstag, 04.05.2013, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1




Gitarren-Konzert zum Jahr der Gitarre
Freitag, 07.06.2013, 17:00 Uhr, GrundschuleWentorf b. Hbg., Achtern Höben 14

Es musizieren junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Gitarrenklasse von Thorben Schuller. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Ein Konzert für Gitarreninteressierte aller Altersstufen. Der Eintritt ist frei.

/images/imagecenter/Gitarrentrio-1_1.jpg




Ritter Rost und das Gespenst - Ein Kindermusical
Sonntag, 09.06.2013, 16:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Die Grundschule St. Georgsberg in Ratzeburg und die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg laden ein zum Kindermusical Ritter Rost und das Gespenst. Es singt und spielt der Kinderchor der Grundschule unter der Leitung von Katharina Döring. Begleitet werden die Solo- und Chorlieder der 40 Chorkinder von der 11köpfigen rostigen Ritterband der Kreismusikschule, besetzt mit Violine, Klarinette, Tuba, Klavier, Bass und Schlagzeug. Die musikalische Leitung hat Janina Rathje. Text: Jörg Hilbert. Musik: Felix Janosa.

Seit 10 Jahren kooperiert die Kreismusikschule mit der Ratzeburger Grundschule, u. a. mit zahlreichen gemeinsamen Musicalproduktionen. Eigens für die Stadt Ratzeburg schrieb und produzierte die Kreismusikschule vor einigen Jahren das erfolgreiche Musical Ratzefummel. Bei jedem Musical haben die Chorkinder immer sehr viel Spaß daran, von einer Schülerband live begleitet zu werden. Für die Schülerband ist es eine aufregende und spannende Angelegenheit, eine Musicalproduktion aktiv mitzuerleben. Ritter Rost ist bei vielen Kindern bekannt und beliebt.

Wenn der Ritter nicht kämpft, heißt es, küsst er schöne Mädchen oder amüsiert sich im Zirkus. Zum Frühstück isst er Müsli aus Büroklammern und rostigen Nägeln, dazu eine heiße Tasse Petroleum. Mit der Geschichte Ritter Rost und das Gespenst lässt sich der Ritter wieder gemeinsam mit dem Burgfräulein Bö, König Bleifuß dem Verbogenen und Ratzefummel dem Schreiber, auf ein spannendes und waghalsiges Abenteuer ein. Bei freiem Eintritt sind Kinder und Erwachsene herzlich dazu eingeladen, das freche und musikalische Abenteuer zu erleben. Spenden sind erbeten. Infos zu den Angeboten der Kreismusikschule können unter Tel. 04541-888330 erfragt werden.

/images/imagecenter/Kinderchor Grundschule St. Georgsberg-1.jpg

Der Kinderchor der Grundschule St. Georgsberg in Ratrzeburg singt und spielt Ritter Rost und das Gespenst.

/images/imagecenter/A-4_1.jpg





Trio Zafferano
Sonntag, 29.09.2013, 17:00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof

/images/imagecenter/Zafferano-homepage.jpg

Das Lübecker Trio Zafferano besteht aus den Blockflötisten Iris Bürger, Cora Riedel und Julian Fricker. Nach ihren Studien an so unterschiedlichen Orten wie Hamburg, Amsterdam, Karlsruhe und Leipzig führte ein Zufall sie 2010 in der Hansestadt zusammen. Seitdem begeistern sie ihr Publikum mit regelmäßigen Konzerten. Ein Schwerpunkt bildet dabei das klassische Repertoire eines Blockflötenensembles aus Renaissance und Barockmusik. Dieses erweitern die drei Musiker mit Werken des Mittelalters, der Moderne und des Jazz. Zusätzlich kann Gesang und Cembalo zum Einsatz kommen. Durch diese Flexibilität - gepaart mit großer Spielfreude und Virtuosität - gelingt es dem Ensemble, seine Konzerte außergewöhnlich und abwechslungsreich zu gestalten. Dabei bedienen sie sich eines Instrumentariums aus über 20 verschiedenen Blockflöten von der Sopranino bis zum Großbass.




Sommerkonzert der jungen Musiktalente
Samstag, 15.06.2013, 16:00 Uhr, Gemeindezentrum der Christuskirche Düneberg in Geesthacht, Neuer Krug 4

Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen für Klavier, Violine, Gitarre, Querflöte und Harfe. Es musizieren Schülerinnen und Schüler von Marija Ferencak (Klavier), Christiane Carstensen (Querflöte), Karin Kaminski( Violine), Ulf Mummert (Gitarre) und Stefan Battige (Harfe). Der Eintritt ist frei.

Ein Konzert für die ganze Familie.

/images/imagecenter/Violinen.jpg

/images/imagecenter/Gitarren-1.jpg




Orchesterkonzert-Benefizveranstaltung zu Gunsten krebskranker Kinder, in Kooperation mit dem Förderverein Unterstützung krebskranker und behinderter Kinder e.V.
Samstag, 15.06.2013, 10:00 Uhr, Amtsplatz der Gemeinde Büchen

/images/imagecenter/Celli.jpg


Weihnachtskonzert mit salt peanuts, der Big-Band der Lübecker Hochschulen
Sonntag, 08.12.2013, 19:00 Uhr, Burgtheater in Ratzeburg, Theaterplatz 1

XMas 2013: Der Nußknacker & Christmas Carols
Salt Peanuts – Die Big Band der Lübecker Hochschulen

Eine Kooperationsveranstaltung der Kreismusikschule, des Vereins Jazz in Ratzeburg und Salt Peanuts

Der Nussknacker von Tschaikowski ist ein Welthit: viele Melodien aus diesem Ballett bzw. der gleichnamigen Suite erkennen wir sofort wieder, wenn wir sie hören. Duke Ellington, der Meister der nahezu als klassisch zu bezeichnenden Bigbandsuiten, hat sich diesem Werk Tschaikowskis angenommen und es für seine Bigband arrangiert. Jene fulminante Kombination präsentieren die Salt Peanuts in diesem Jahr ihrem Publikum in einer Hälfte ihrer alljährlichen Weihnachtstour.

Aber die Peanuts wären nicht die Peanuts, wenn sie nicht noch Einen drauf setzten: Ulrich Grode, Schriftsteller aus Norddeutschland, wird die dem Ballett zugrunde liegende Erzählung von E.T.A. Hoffmann sanft von ihrem Staub befreien und eine erstaunlich aktuelle Geschichte zum Vorschein bringen, die allemal vielen Vertracktheiten der Gegenwart nahekommt und die man sich gern anhört, insbesondere zur Weihnachtszeit.

Für die zweite Hälfte zaubern die Peanuts aus ihrem Geschenkesack außerdem wieder großartige Christmas Carols, klassische Weihnachtsmelodien, mit und ohne Gesang, aber immer mit Spaß und der Garantie, dass jeder das Konzert in bester vorweihnachtlicher Stimmung verlässt. Und wer mag, darf dann auch eine CD mit bester Weihnachtsmusik mit nach Hause nehmen.


/images/imagecenter/Home-salt peanuts.jpg

/images/imagecenter/Salt-Home.jpg




Konzerte im Rahmen des Ratzeburger Inseladvents
Samstag, 07.12.2013, 13:45 Uhr, Refektorium im Kreuzgang des Ratzeburger Doms

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule singen und musizieren mit Klavier, Harfen, Akkordeons, Gitarren, Blockflöten, Violinen und Celli in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Zu hören sind weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen.

/images/imagecenter/Blockflöte-1.jpg

/images/imagecenter/Violine-2.jpg




Weihnachtskonzert im Rokokosaal
Samstag, 07.12.2013, 14:00 Uhr, Rokokosaal im Kreismuseum Ratzeburg, Domhof 12

Es musizieren die Schülerinnen und Schüler aus der Blockflötenklasse von Kirsten John sowie das Blockflöten-Ensemble musica divina unter der Leitung von Kirsten John.
Zu hören ist Weihnachtsmusik aus unterschiedlichen Zeiten, vorgetragen in Solo- und Ensemblebesetzungen. 

/images/imagecenter/musica divina.jpg




Konzerte im Rahmen des Ratzeburger Inseladvents
Sonntag, 08.12.2013, 11:45 Uhr, Refektorium im Kreuzgang des Ratzeburger Doms

1. Konzert 11.45 Uhr
2. Konzert 14.30 Uhr
3. Konzert 15.45 Uhr

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule singen und musizieren mit Klavier, Harfen, Akkordeons, Gitarren, Blockflöten, Violinen und Celli in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Zu hören sind weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen.

/images/imagecenter/Cello-3.jpg




Gitarrenkonzert zum Jahr der Gitarre
Mittwoch, 19.06.2013, 19:00 Uhr, Alfred-Nobel-Schule in Geesthacht, Neuer Krug

Es musizieren junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Gitarrenklasse von Ulf Mummert. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Ein Konzert für Gitarreninteressierte aller Altersstufen. Der Eintritt ist frei.

/images/imagecenter/Wentorf-1.jpg




Klangvoll - Konzert zur Wentorfer Kulturwoche
Samstag, 15.06.2013, 16:00 Uhr, Aula der Regionalschule Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Die Kreismusikschule lädt ein zum Konzert Klangvoll am Samstag, dem 15. Juni 2013, um 16.00 Uhr, in die Aula der Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3. Es musizieren junge und fortgeschrittene Schüler und Schülerinnen der Kreismusikschule. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Stücke aus unterschiedlichen Zeiten. In verschiedenen Besetzungen spielen Schülerinnen und Schüler von Margaret Lehnhoff (Klavier), Dorothea Weiss (Blockflöte), Karin Kaminski (Violine), Kwangsil Choi-Franz (Klavier) und Thorben Schuller (Gitarre). Neben u. a. Ausstellungen, Kunstaktionen, Theater- und Literaturveranstaltungen, Tanz- und Workshopveranstaltungen und Gottesdiensten sind die Konzerte der Kreismusikschule seit vielen Jahren fester Bestandteil im Programm der diesjährig vom 9. bis 16. Juni 2013 stattfindenden Wentorfer Kulturwoche. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Spenden sind erbeten.

Weitere Infos unter www.kulturwoche.wentorf.de

Gemeinsam zu musizieren erfreut sich wachsender Beliebtheit bei knapp 2000 Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, dass Konzert Klangvoll zu besuchen.

Fotoeindrücke von den kreisweit stattfindenden Konzerten der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg:

/images/imagecenter/IMG_4327.jpg

 

/images/imagecenter/Klavier_3.jpg




Winterkonzert im Rokokosaal
Sonntag, 20.01.2013, 15:30 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler von Hedda Winkler (Violine) und Janina Rathje (Klavier) spielen ihr Prüfungsprogramm zum Wettbewerb Jugend musiziert 2013.
Zu hören sind Kompositionen für Violine und Klavier in Solo- und Duo-Besetzungen. Der Eintritt ist frei. 

/images/imagecenter/Homepage-2.jpg  
Art Linder, Teilnehmer des Wettbewerbs Jugend musiziert 2013.




Festkonzert im Rahmen des Musikschulwettbewerbs 2013
Sonntag, 17.11.2013, 16:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Begabte Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule mit großem Festkonzert

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Festkonzert der Preisträger des diesjährigen Musikschulwettbewerbs, am Sonntag, dem 17. November 2013, um 16.00 Uhr, in die Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten. Einlass ab 15.30 Uhr. Im Rahmen des nunmehr 19. Musikschulwettbewerbs werden im Verlauf der Festveranstaltung 42 Schüler für ihre außerordentlichen musikalischen Leistungen ausgezeichnet. Neben der feierlichen Urkundenvergabe bieten einige Preisträger ein anspruchsvolles und überaus abwechslungsreiches Musikprogramm. Mit bekannten klassischen Werken, Hits aus der modernen Popmusik, Musicalmelodien und Kompositionen aus dem Jazz und der Rockmusik werden die jungen Talente im Alter zwischen 6 und 18 Jahren, darunter auch zahlreiche Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert, ihre großen Begabungen öffentlich unter Beweis stellen. Die Schüler der Fachbereiche Gesang, Klavier, Querflöte, Blockflöte, Gitarre, Harfe, Violine, Cello und Schlagzeug kommen aus allen Teilen des Kreises Herzogtum Lauenburg. Wie jedes Jahr wird das Konzertprogramm erst zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben. Zum Abschluss der Veranstaltung wird die Kreismusikschule zwei Überraschungsgäste präsentieren, welche sich jeweils mit einem Musikstück den Gästen vorstellen werden. 11.498,00 € sind in diesem Jahr gespendet worden, um besonders begabte Schüler der Kreismusikschule leistungsgerecht zu fördern, wobei immer der soziale Aspekt der einkommensabhängigen Förderung ein entscheidendes Kriterium darstellt. Die Förderer und Sponsoren werden mit der festlichen Begrüßung durch den Kreispräsidenten Meinhard Füllner bekanntgegeben. Rainer Voß, Bürgermeister von Ratzeburg, wird der Veranstaltung mit einem festlichen Grußwort eine feierliche Note verleihen. Unterstützt wird das öffentliche Festkonzert durch die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Die Kreismusikschule unterrichtet zurzeit über 1.800 Schülerinnen und Schüler in allen Teilen des Kreises. Neben der Hauptaufgabe, kreisweit einer musikalischen Breitenförderung für Kinder und Jugendliche nachzukommen, ist es auch Aufgabe der Kreismusikschule eine flächendeckende Begabtenfindung und Begabtenförderung zu betreiben. So konnten in den letzten 19 Jahren über 750 Schülerinnen und Schüler eine leistungsgerechte Förderung durch private Spenden erhalten. Insbesondere diese Schülerinnen und Schüler pflegen und fördern das Kulturgut Musik durch zahlreiche öffentliche Auftritte im Jahr.

/images/imagecenter/Carlotta Nordmann-Antonia Seifert-Home.jpg
Carlotta Nordmann und Antonia Seifert kurz nach der erfolgreichen Wettbewerbsprüfung. 

 




Advents-Musik zum Ratzeburger Inseladvent
Samstag, 08.12.2012, 13:30 Uhr, Refektorium im Kreuzgang des Ratzeburger Doms, Domhof

 Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler musizieren im Rahmen des Ratzeburger Inseladvents. Zu hören sind Akkordeon, Gitarren, Violinen, Blockflöten, Klavier und Gesangsbeiträge. gespielt werden weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Der Eintritt ist frei.

/images/imagecenter/Advent-5.jpg  

/images/imagecenter/Celli.jpg

/images/imagecenter/inseladvent-1.jpg

/images/imagecenter/inseladvent-2.jpg




Konzert zur Adventszeit
Samstag, 14.12.2013, 16:00 Uhr, Forum im Gymnasium Schwarzenbek, Buschkoppel 7

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule singen und musizieren auf unterschiedlichen Instrumenten in Solo- und Ensemblebesetzungen. Zu hören sind klassische, weihnachtliche und unterhaltsame Kompositionen. Es spielen Schülerinnen und Schüler von Karin Kaminski (Violine), Anastasia Büchner (Violine), Ursula Hummel (Klavier), Anke Bruhns (Akkordeon), Christel Wiese (Blockflöte), Jürgen Breustedt (Gitarre) und Henning Zarnkow (Cello).

Es singt der Chor der kleinen Leute unter der Leitung von Christel Wiese (MFE) und Gisela Hackmack (MFE). Klavierbegleitungen: Margaret Lehnhoff
Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das Konzert im Advent zu besuchen.

/images/imagecenter/Weihnachtskonzert-1.jpg

/images/imagecenter/Weihnachtskonzert-2.jpg

/images/imagecenter/Weihnachtskonzert-3.jpg




Advents-Musik im Refektorium
Samstag, 08.12.2012, 15:00 Uhr, Refektorium im Kreuzgang des Ratzeburger Doms, Domhof

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler musizieren im Rahmen des Ratzeburger Inseladvents. Zu hören sind Akkordeon, Gitarren, Violinen, Blockflöten, Klavier und Gesangsbeiträge. gespielt werden weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Der Eintritt ist frei.

/images/imagecenter/Advent-2.jpg

/images/imagecenter/klarinetten.jpg




Advents-Musik im Refektorium
Sonntag, 09.12.2012, 12:00 Uhr, Refektorium im Kreuzgang des Ratzeburger Doms, Domhof

 "Mit Celli und Klavier". Junge und fortgeschrittene Schüler spielen zum Ratzeburger Inseladvent weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen für Cello und Klavier. Der Eintritt ist frei.
/images/imagecenter/IMG_4351.jpg

/images/imagecenter/Homepage-2.jpg




Advents-Musik im Refektorium
Sonntag, 09.12.2012, 15:00 Uhr,

Konzert mit der "musica divina" im Rahmen des Ratzeburger Inseladvents.. Das Blockflöten-Ensemble "musica divina" spielt weihnachtliche und klassische Kompositionen. Leitung: Kirsten John. Der Eintritt ist frei. 

/images/imagecenter/musica divina.jpg





Konzert zur Adventszeit
Samstag, 15.12.2012, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule musizieren zur Adventszeit. Zu hören sind klassische, weihnachtliche und unterhaltsame Kompositionen für Violinen, Blockflöten, Akkordeons, Klarinetten, Trompeten, Gitarren, Celli und Klavier. Ein vorweihnachtliches Konzert für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.
  
/images/imagecenter/IMG_4154.jpg

/images/imagecenter/IMG_4375.jpg






Gitarrenkonzert der Musikhochschule Lübeck
Sonntag, 21.10.2012, 16:00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Gitarrenkonzert  am Sonntag, dem 21.Oktober 2012, um 16:00 Uhr, in den Rokokosaal des Kreismuseums im Herrenhaus in Ratzeburg, Domhof 12. Gitarrenstudenten der Lübecker Musikhochschule aus der Klasse von Prof. Albert Aigner spielen Kompositionen von u. a. J. S. Bach, F. Carulli, F. Sor, F. Tarrega, L. Brouwer und C. Domeniconi. Das Gitarrenkonzert ist eine Kooperationsveranstaltung der Kreismusikschule und der Musikhochschule Lübeck. Unter den jungen Gitarrenstudenten befinden sich die langjährigen Schüler der Kreismusikschule Marei Janic aus Mölln und Niels Rathje aus Ratzeburg. Nicht selten entlässt die Kreismusikschule junge begabte Schülerinnen und Schüler in die berufliche Ausbildung an einer Musikhochschule. Für Musikinteressierte, insbesondere den Fans der klassischen Gitarrenmusik, bietet das anspruchsvolle Konzert eine gute Gelegenheit, die Klassische Gitarre in ihrer Vielfalt live zu erleben.
Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

/images/imagecenter/Gitarrenn-Studenten-Homepage.jpg




Schlagzeug - Tag der offenen Tür
Samstag, 27.10.2012, 16:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Die Kreismusikschule lädt Schlagzeuginteressierte aller Alterstufen ein, am Samstag, dem 27. Oktober 2012, um 16.00 Uhr, den Tag der offenen Tür für Schlagzeug in der Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule zu besuchen. Die vielen unterschiedlichen Instrumente der großen Schlagzeugfamilie werden anschaulich und spielerisch von Schülern und Lehrern vorgestellt, Spielweisen erklärt und Unterrichtsmöglichkeiten erläutert. Schlagzeuginstrumente anzuspielen und zu erforschen ist ausdrücklich erwünscht. 

/images/imagecenter/Groove-2.jpg  




Herbstkonzert in Wentorf b. Hbg.
Samstag, 10.11.2012, 16:00 Uhr, Aula der Regionalschule in Wentorf, Achtern Höben 3

Die Kreismusikschule lädt ein zum Herbstkonzert am Samstag, dem 10. November 2012, um 16.00 Uhr, in die Aula der Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3. Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler aus den Klassen von Dorothea Weiss (Blockflöte), Karin Kaminski (Violine), Kwangsil Choi-Franz (Klavier) und Margaret Lehnhoff (Klavier) spielen unterhaltsame und klassische Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Insbesondere Familien mit Kindern und Jugendlichen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen.

/images/imagecenter/Herbstkonzert-Wentorf.jpg




GROOVE - Schlagzeugkonzert und Tag der offenen Tür
Samstag, 27.10.2012, 19:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg,Bahnhofsallee 22

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum großen Schlagzeug-Konzert „GROOVE“ am Samstag, dem 27. Oktober 2012, um 19.00 Uhr, in die Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22. Junge und fortgeschrittene Schlagzeuger der ältesten Musikschule in Schleswig-Holstein spielen in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Zu hören sind u. a. rhythmische Solostücke für Schlagzeugsets, Ensemble-Komposition, Samba, Jazziges und weitere Kompositionen für unterschiedliche Percussioninstrumente. Kompositionen für bis zu vier Schlagzeug-Sets, Orchesterpauken, Gesang und Schlagzeug und der Einsatz unterschiedlicher Kleinpercussioninstrumente versprechen ein interessantes und vielseitiges Programm.
Das Schlagzeugkonzert wird dargeboten von den Schülerinnen und Schülern aus den Schlagzeugklassen von Olaf Koep, Max Zeidler und Sebastian Harder sowie von den Schlagzeuglehrern selbst. Mit zwei Solostücken für Schlaginstrumente wird sich der neue Schlagzeuglehrer Jonathan Shapiro dem Publikum präsentieren.
Insbesondere Familien mit Kindern und Jugendlichen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Spenden sind erbeten.

Weiterhin lädt die Kreismusikschule Schlagzeuginteressierte aller Alterstufen ein, am Samstag, dem 27. Oktober 2012, um 16.00 Uhr, den Tag der offenen Tür für Schlagzeug in der Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule zu besuchen. Die vielen unterschiedlichen Instrumente der großen Schlagzeugfamilie werden anschaulich und spielerisch von Schülern und Lehrern vorgestellt, Spielweisen erklärt und Unterrichtsmöglichkeiten erläutert. Schlagzeuginstrumente anzuspielen  und zu erforschen ist ausdrücklich erwünscht.

/images/imagecenter/Groove.jpg
/images/imagecenter/Groove-1.jpg




Festkonzert zum Wettbewerb der Kreismusikschule
Sonntag, 25.11.2012, 16:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsalle 22

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Festkonzert der Preisträger des diesjährigen Musikschulwettbewerbs am Sonntag, dem 25. November 2012, um 16.00 Uhr, in die Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22. Zum Jubiläumsjahr 950 Jahre Ratzeburg findet die Festveranstaltung erstmals öffentlich statt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.
Im Rahmen des nunmehr 18. Musikschulwettbewerbs werden im Verlauf der Festveranstaltung 50 Schüler für ihre außerordentlichen musikalischen Leistungen ausgezeichnet. Neben der feierlichen Urkundenvergabe bieten die Preisträger ein anspruchsvolles und überaus abwechslungsreiches Festkonzert. Mit bekannten klassischen Kompositionen, Musicalmelodien und Stücken aus der modernen Popmusik werden die jungen Talente im Alter zwischen 6 und 18 Jahren, darunter auch zahlreiche Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert, ihre großen Begabungen öffentlich unter Beweis stellen. Die Schüler der Fachbereiche Gesang, Klavier, Klarinette, Querflöte, Blockflöte, Gitarre, Mandoline, Harfe, Violine, Cello und Ensembles kommen aus allen Teilen des Kreises Herzogtum Lauenburg. Wie jedes wird das Konzertprogramm erst zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben. 11.520,00 € sind in diesem Jahr gespendet worden, um besonders begabte Schüler der Kreismusikschule leistungsgerecht zu fördern, wobei immer der soziale Aspekt der einkommensabhängigen Förderung ein entscheidendes Kriterium darstellt. Die Förderer und Sponsoren werden mit der festlichen Begrüßung durch den Kreispräsidenten Meinhard Füllner bekanntgegeben.

Die Kreismusikschule unterrichtet zurzeit über 1.800. Schülerinnen und Schüler in allen Teilen des Kreises. Neben der Hauptaufgabe, kreisweit einer musi-kalischen Breitenförderung für Kinder und Jugendliche nachzukommen, ist es auch Aufgabe der Kreismusikschule eine flächendeckende Begabtenfindung und Begabtenförderung zu betreiben. So konnten in den letzten 18 Jahren über 700 Schülerinnen und Schüler eine leistungsgerechte Förderung durch private Spenden erhalten. Insbesondere diese Schülerinnen und Schüler pflegen und fördern das Kulturgut Musik durch zahlreiche öffentliche Auftritte im Jahr. Infos über kreisweite Unterrichtsangebote der Musikschule unter Tel. 04541 – 888332.


Folgend einige Fotoeindrücke von den Prüfungsvorspielen:

/images/imagecenter/IMG_4375.jpg

/images/imagecenter/IMG_4133.jpg


/images/imagecenter/IMG_4303.jpg

/images/imagecenter/IMG_4351.jpg

/images/imagecenter/IMG_4154.jpg


/images/imagecenter/IMG_4327.jpg




Der Flötenkönig
Sonntag, 02.09.2012, 11:30 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12

Der Flötenkönig ist eine musikalische Geschichte für Blockflöten. Es musizieren Schülerinnen und Schüler von Kirsten John (Blockflöte) und das Blockflöten-Ensemble  musica divina. Gesamtleitung und Text: Kirsten John - Musik: Theodor Köhler (geb. 1974). Das spannende Musikstück mit dem Flötenkönig, der Prinzessin, dem müden Schlosshund und dem königlichen Gärtner richtet sich an Familien mit Kindern im Grundschulalter. Es musizieren Kinder und Erwachsene im Alter von 7 bis 75 Jahren. 
Zur Geschichte: Es war einmal ein König, der hieß Aloysius Theodorus Petrosilius der 37. von und zu Seibertsberg. Das war doch ein recht langer und komplizierter Name. Da der König, wenn er Zeit hatte, für sein Leben gern Blockflöte spielte, nannte man ihn den Flötenkönig. Und wie es sich für einen König gehörte, lebte er in einem prächtigen Schloss und war mit seiner Königin Adelheit verheiratet. Zu seinem Leidwesen spielte seine liebe Frau nicht gern Blockflöte, obwohl sie eine Meisterin darin war. Die Königin liebte es zu stricken. Nun ja, das hatte den Vorteil, dass niemand im Schloss jemals kalte Füße bekam, denn alle hatten mehrere Paare selbstgestrickte Socken. Und so nahm die Geschichte ihren Lauf.... 
Wer den Ausgang der spannenden Flötenkönig-Geschichte miterleben möchte, ist bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, den schönen Rokokosaal in Ratzeburg zu besuchen.
/images/imagecenter/Flötenkönig.jpg  
Ein Bild vom Flötenkönig und seiner Frau Adelheit, gemalt von der Blockflötenschülerin Ava-Elea Honnef (7 J.).




Programm zum Festival der Kreismusikschule
Sonntag, 17.06.2012, 14:00 Uhr, Lauenburgische Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Musikfestival anlässlich des Jubiläums „950 Jahre Ratzeburg“, am Sonntag, dem 17.06.2012, von 14.00 Uhr –
19.30 Uhr, auf dem Schulhof und in den Räumlichkeiten der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22. Musikliebhaber aller Altersstufen, insbesondere Familien mit Kindern, sind herzlich eingeladen, die 400 aktiven Musikerinnen und Musikern aus dem gesamten Kreisgebiet live auf drei Bühnen zu erleben. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freut sich die Kreismusikschule.
/images/imagecenter/Homepage-4.jpg

Foto: Proben mit dem 70köpfigen Blockflötenchor

Um 14.00 Uhr eröffnen die Schlagzeug- und Gesangsklassen der Kreismusikschule das Festival. Dann folgen abwechselnd auf den beiden Außenbühnen und in der Aula vielseitige Konzertblöcke. Zu hören sind Schülerinnen, Schüler und Profis der Kreismusikschule sowie Gäste mit diversen Ensemble- und Solobeiträgen aus Klassik, Folk, Jazz, Rock, Pop und Traditionellem.

Programm der Außenbühnen:

14.00 Uhr – 15.00 Uhr: Schlagzeug- und Gesangsklassen, Klarinetten-Ensemble

15.00 Uhr – 15.20 Uhr: Chor der kleinen Leute, 60 Vorschulkinder singen Lieder vom Burgfest

15.20 Uhr – 16.00 Uhr: Die 20 Cellisten, Klarinetten- und Querflöten-Ensembles

16.00 Uhr – 16.30 Uhr: Der 70-köpfige Blockflötenchor spielt in bis zu sechsstimmiger Besetzung Folk, Boogie, Pop und Klassik

16.30 Uhr – 17.30 Uhr: Gitarrenquartett, Trio mit Violine, Cello und Klavier, Eigenkompositionen von

Schülern mit Klavier, Querflöten-Quintett

17.30 Uhr – 18.00 Uhr: Der 50köpfige Violinenchor spielt Klassik, Folk und Unterhaltung

18.00 Uhr – 19.30 Uhr: Akkordeon-Ensemble „Akkord-Arbeit“, Streicher-Ensemble „Vielsaitig“,

Klassische Violinenkompositionen, Jazz mit dem 15köpfigen Saxophon-Ensemble, Flamenco mit

Gesang, Tanz, Gitarre und Percussion, Koreanisches Trommel-Ensemble.

 

Programm in der Aula:

14.15 Uhr: Der Gitarren- und Mandolinenchor spielt Folk, Blues und Klassik, Kinder-Ensemble „Stabile Saitenlage“, Zupf-Ensemble „Viva Corda“

15.45 Uhr: „Beflügelt“ - Konzert mit zwei Flügeln mit Kompositionen von Bach bis zu den Impressionisten in der Besetzung mit bis zu acht Händen.

18.30 Uhr – 19.00 Uhr: Solo-Klarinettenkonzert mit dem Sinfonieorchester

Fotos: Proben mit dem 50köpfigen Violinenchor

/images/imagecenter/Homepage-7.jpg

/images/imagecenter/Homepage-5.jpg


Fotos: Klavierproben zum Projekt "BEFLÜGELT"

/images/imagecenter/Homepage-1.jpg

/images/imagecenter/Homepage-2.jpg

Wir freuen uns über Ihren Besuch zum Festival der Kreismusikschule! 

Gefördert durch die

/images/imagecenter/KSK-Logo-neu-1.jpg









Sommerkonzert in Geesthacht
Samstag, 02.06.2012, 16:00 Uhr, Gemeindesaal, Christuskirche Düneberg in Geesthacht, Neuer Krug 4

/images/imagecenter/Geesthacht.jpg


Der Flyer zum Festival der Kreismusikschule
Sonntag, 17.06.2012, 14:00 Uhr, Lauenburgische Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

/images/imagecenter/Flyer-Festival-Frontseite-neu.jpg

/images/imagecenter/Flyer-Festival-Rückseite-neu.jpg




KLANGVOLL
Samstag, 10.03.2012, 16:00 Uhr, Multifunktionssaal Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler spielen unterhaltsame und klassische Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Zu hören sind Block- und Querflöten, Gitarren, Violinen und Klavier. Musikinteressierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das Konzert zu besuchen. Im Anschluss der Veranstaltung informiert die Kreismusikschule über ihre Unterrichtsangebote.
/images/imagecenter/Wentorf-2.jpg
/images/imagecenter/Foto-da capo talento.jpg
/images/imagecenter/Gitarren-2.jpg




Musik - Ein Leben Lang
Samstag, 17.03.2012, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Kreisseniorenbeirat Herzogtum Lauenburg laden ein zur Veranstaltung "Musik - Ein Leben lang". Insbesondere Senioren bietet diese Veranstaltung nicht nur den Hörgenuss schöner Musikbeiträge, sondern auch interessante Hintergründe darüber, welche Musikinstrumente im fortgeschrittenen Alter erlernt werden können. Die Lehrerinnen und Lehrer der Kreismusikschule beschreiben die unterschiedlichen Spielweisen der Instrumente und informieren über die musikpädagogischen Arbeitsweisen und zukunftsweisenden Musikprojekte mit Menschen im dritten Lebensabschnitt. Im Rahmen des informativen und kurzweiligen Gesprächskonzerts spielen Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 75 Jahren klassische und unterhaltsame Stücke in unterschiedlichen Besetzungen.
 
"Musik - Ein Leben lang" ist die Auftaktveranstaltung zu dem ins Leben gerufenen Kooperationsprojekt des Kreisseniorenbeirates und der Kreismusikschule. Senioren sowie Musikinteressierte aller Altersstufen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Zahlreiche Senioren nutzen die vielfältigen Angebote der Kreismusikschule und bereichern ihren "dritten Lebensabschnitt" durch ein aktives Musizieren.
/images/imagecenter/Senioren.jpg    
/images/imagecenter/Senioren-1.jpg




Sinfonisches Frühlingskonzert
Samstag, 24.03.2012, 19:00 Uhr, St. Petri Kirche in Gülzow, Hauptstraße

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule lädt ein zum Sinfonischen Frühlingskonzert in die St. Petri Kirche in Gülzow. Unter der Leitung von Michael Hansche wird folgendes Programm zu hören sein:

Jean Baptiste Accolay (1833 - 1900) - Konzert a-Moll für Violine und Streichorchester

Carl Maria von Weber (1786 - 1826) - Harmoniemusik zu: Der Freischütz

Franz Schubert (1797 - 1828) - Aus der Schauspielmusik zu "Rosamunde"

Antonio Vivaldi (1675 - 1741) - Konzert für 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1675 - 1741) - Aus dem Konzert für Fagott, Streicher und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) - Konzert für Harfe, Streicher, 2 Flöten und Basso continuo

Solisten:
Paula Meyer - Violine
Renate Sukow - Fagott
Anika Henkel - Trompete
Eva Peschke - Trompete
Nuria Mundt - Harfe

Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

/images/imagecenter/Orchester-4.jpg
Paula Meyer (Violine)

/images/imagecenter/Orchester-3.jpg
Kim Wittenburg (Violoncello) 

/images/imagecenter/Orchester-5.jpg
Anika Henkel (Trompete)




Sinfonisches Frühlingskonzert
Sonntag, 25.03.2012, 18:30 Uhr, Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule lädt ein zum Sinfonischen Frühlingskonzert in den Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150. Unter der Leitung von Michael Hansche ist folgendes Programm zu hören:

Jean Baptiste Accolay (1833 - 1900) - Konzert a-Moll für Violine und Streichorchester

Carl Maria von Weber (1786 - 1826) - Harmoniemusik zu: Der Freischütz

Franz Schubert (1797 - 1828) - Aus der Schauspielmusik zu "Rosamunde"

Antonio Vivaldi (1675 - 1741) - Konzert für 2 Trompeten, Streicher und Basso continuo

Antonio Vivaldi (1675 - 1741) - Aus dem Konzert für Fagott, Streicher und Basso continuo

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) - Konzert für Harfe, Streicher, 2 Flöten und Bassu continuo

Solisten:
Paula Meyer - Violine
Renate Sukow - Fagott
anika Henkel - Trompete
Eva Peschke - Trompete
Nuria Mundt - Harfe

Der Eintritt ist frei. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

/images/imagecenter/Orchester-4.jpg
Paula Meyer (Violine)

/images/imagecenter/Orchester-3.jpg
Kim Wittenburg (Violoncello)

/images/imagecenter/Orchester-5.jpg
Anika Henkel (Trompete)




Festival der Kreismusikschule
Sonntag, 17.06.2012, 14:00 Uhr, Lauenburgische Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Das Festival der Kreismusikschule zum Deutschen Musikschultag anlässlich des Jubiläums „950 Jahre Ratzeburg" findet statt am Sonntag, 17.06.2012, 14.00 Uhr – 19.00 Uhr, auf dem Schulhof und in den Räumlichkeiten der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22.
/images/imagecenter/Festival-Violinen.jpg

Die Lauenburgische Gelehrtenschule wird zum Festivalort. 400 aktive Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Kreisgebiet spielen auf zum großartigen Musikfestival der besonderen Art. Zu hören sind Schülerinnen, Schüler und Profis der Kreismusikschule sowie Gäste mit vielseitigen Ensemble- und Solobeiträgen aus Klassik, Folk, Jazz, Rock, Pop und Traditionellem.
/images/imagecenter/Festival-Klarinetten.jpg  

 Live – Musik von 14.00 Uhr – 19.00 Uhr auf drei Bühnen
- Streicher- , Blockflöten- und Kinderchöre
- Orchester der Kreismusikschule
- Gesangs–Ensembles
- Schlagzeug–Ensemble, Blockflöten–Ensemble
- Klarinetten–Ensemble, Saxophon–Ensemble
- Ensembles der Bläserklassen
- Akkordeon–Ensemble, Gitarren-Ensemble
- Klavierprojekt „Acht Hände auf zwei Flügeln“
- Koreanisches Trommel-Ensemble
- Lehrer–Ensembles in unterschiedlichen Besetzungen
- Solistische Beiträge mit Gesang, Akkordeon, Klavier,
  Violine, Cello, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Gitarre,
  Harfe, Schlagzeug.
- Preisträgerbeiträge des Wettbewerbs Jugend musiziert.
- Von Kindern für Kinder: „Die Welt der Musikinstrumente kennen lernen“
- Instrumenten-Workshops für alle Altersstufen


In Kooperation mit dem Lebenshilfewerk Mölln:
Herzhafte Speisen, Getränke und schmackhafter Kuchen
runden den Musikgenuss unter freiem Himmel ab.

/images/imagecenter/Festival-Trommel.jpg


Gefördert durch die
/images/imagecenter/KSK-Stiftung-klein.jpg





JAZZ MEETS KLASSIK
Samstag, 15.09.2012, 19:30 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Verein JAZZ IN Ratzeburg e.V. laden ein zum Konzert „Jazz meets Klassik“. Die schon tradionelle und als Geheimtipp in der Region geltende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Platzreservierungen sind nicht möglich. Rechtzeitige Ankunft sichert gute Plätze. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Nachwuchstalente der Kreismusikschule konzertieren mit den Profis. Der Titel der Veranstaltung Jazz meets Klassik ist Programm. Die Stilrichtungen Klassik, Jazz, Swing, Blues, Pop und Rock werden von Klarinette, Querflöte, Saxophonen, Gitarrentrio, Klavier, Schlagzeug und Gesang vorgestellt.
Jazz meets Klassik ist ein Kooperationskonzert der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg mit dem Jazz-Club JAZZ IN Ratzeburg e. V. Aufgabe beider Institutionen ist es, Nachwuchs- und Talentförderung zu betreiben. Jazz meets Klassik ist zum festen Bestandteil des Jahresprogramms beider Institutionen etabliert worden. Schon die letzten gemeinsamen Veranstaltungen haben gezeigt, wie reizvoll es sein kann, den lauenburgischen Jazz- und Klassiknachwuchs gemeinsam mit den Profis auftreten zu lassen, wobei sich Jazzkompositionen mit klassischen Werken im Rahmen eines Konzertes sehr gut kombinieren lassen. Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

Weiter Infos auch unter: www.jazzinratzeburg.de

/images/imagecenter/Jazz meets Klassik-Homepage.jpg
/images/imagecenter/Foto-Homepage.jpg
Jan-Christoph Mohr                                       Gerrit Gippert




Konzert - Weihnacht wie in Jericho
Samstag, 10.12.2011, 18:30 Uhr, St. Petri-Kirche in Ratzeburg, Barlachplatz 7

/images/imagecenter/Posaunenkonzert-1.jpg  

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Konzert Weihnacht’ wie in Jericho, am Samstag, dem 10. Dezember 2011, um 18.30 Uhr, in die St. Petri-Kirche in Ratzeburg, Barlachplatz 7. Das professionelle Posaunenquartett mit Marco Schröder (Musiker und Dozent an der Kreismusikschule), Felix Griese, Peter Wilden und Michael Germeshausen präsentieren ein weihnachtliches Programm mit Kompositionen aus der Renaissance bis in die Gegenwart. Das Weihnachtskonzert im Rahmen des vom Landesmusikrat ausgeschriebenen Jahres der Posaune wird gefördert durch die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Die vier Posaunisten des Ensembles „...unbekannt verzogen“ treten den Beweis an, dass Posaunen nicht nur Mauern  zum Einsturz bringen, sondern auch Freude und Heiterkeit verbreiten können. Sie spannen in ihrem aktuellen Weihnachtsprogramm einen weihnachtlichen Bogen mit alter und neuer Musik. Darüber hinaus verschaffen die kurzweiligen, humorvollen und auch besinnlichen Moderationen dem Konzertbesucher interessantes Hintergrundwissen zur Musik und zu den Instrumenten. Der Name des Ensembles spielt auf die Handhabung der Zugposaune an, bei der die unterschiedlichen Tonhöhen unter anderem mit dem Bewegen des Posaunenzuges erzeugt werden. Die vier Profi-Posaunisten aus der Hamburger Orchester- und Musical-Szene stellen unter Beweis, was alles auf der Posaune möglich ist und wie virtuos und klangvoll man auf diesem Instrument spielen kann. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Kreismusikschule sind erbeten.  



Konzert in der Weihnachtszeit
Samstag, 17.12.2011, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule musizieren mit Violinen, Akkordeons, Blockflöten, Celli und Klavier. Zu hören sind klassische, weihnachtliche und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Weiterhin zu hören sind bekannte und unbekannte Kinderlieder, vorgetragen vom "Chor der kleinen Leute" aus  den Klassen der musikalischen Früherziehung.  

Es spielen und singen junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler von Margaret Lehnhoff (Klavier), Christel Wiese (Musikalische Früherziehung, Blockflöte), Anna Ritzkowski (Violine), Gisela Hackmack (Musikalische Früherziehung), Karin Kaminski (Violine), Beatrice Korf (Akkordeon), Henning Zarnkow (Cello) und Martin von Hopffgarten (Cello).

Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

/images/imagecenter/Klavier.jpg

/images/imagecenter/Erfreut.jpg




Herbstkonzert in Wentorf
Samstag, 12.11.2011, 16:00 Uhr, Aula der Regionalschule in Wentorf b.Hbg, Achtern Höben 3

Die Kreismusikschule lädt ein zum Herbst-Konzert am Samstag, dem 12. November 2011, um 16.00 Uhr, in die Aula der Realschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen für Cello, Violine, Gitarre, Mandoline, Blockflöte und Klavier in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Im letzten Teil des Konzertes erklingt eine kindgerechte Bearbeitung des bekannten Stückes Peter und der Wolf von Sergej Prokofjew für Klavier und Sprechstimme. Die 20 jungen Musiktalente der Kreismusikschule kommen aus Wentorf, Wohltorf, Aumühle und den umgebenen Ortsbereichen. Die arbeitsintensive Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Konzert verspricht eine schöne und vielseitige Musikveranstaltung. Gemeinsam zu musizieren erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den über 1.800 Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, dass Herbst-Konzert zu besuchen.

/images/imagecenter/Gitarrentrio-1_1.jpg

Konzert in Wentorf b. Hbg. - Auftritt des Gitarrentrios 




JAZZ MEETS KLASSIK
Samstag, 17.09.2011, 19:30 Uhr, Rokokosaal, Herrenhaus in Ratzeburg, Domhof 12

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Verein JAZZ IN Ratzeburg e.V. laden ein zum Konzert „Jazz meets Klassik“. Die schon tradionelle und als Geheimtipp in der Region geltende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Platzreservierungen sind nicht möglich. Rechtzeitige Ankunft sichert gute Plätze. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Nachwuchstalente der Kreismusikschule konzertieren mit den Profis. Der Titel der Veranstaltung Jazz meets Klassik ist Programm. Die Stilrichtungen Klassik, Jazz, Swing, Blues, Pop und Rock werden von Klarinette, Querflöte, Saxophonen, Gitarrentrio, Klavier, Schlagzeug und Gesang vorgestellt.
Zu hören sind u. a. die Sonate für Flute and Piano von Francis Poulenc, die Fantasie von Robert Schumann für Klarinette und Klavier, Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Chick Corea und George Gershwin für Gesang und Klavier sowie Eigenkompositionen des Lehrers Gerrit Gippert (Saxophon) für großes Saxophonensemble.

Weiterhin spielen die Dozenten der Kreismusikschule Janina Rathje (Klavier), Bartosch McCarthy (Jazz-Piano), Helmut Maxa (Klarinette), Kai Münder (Klavier) und Peter Seibert (Gitarre). Uwe Kirsten (Gesang) wird das vielseitige Programm mit einem Chanson abrunden. Jazz meets Klassik ist eine Kooperationskonzert der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg mit dem Jazz-Club JAZZ IN Ratzeburg e. V. Aufgabe beider Institutionen ist es, Nachwuchs- und Talentförderung zu betreiben. Jazz meets Klassik ist zum festen Bestandteil des Jahresprogramms beider Institutionen etabliert worden. Schon die letzten gemeinsamen Veranstaltungen haben gezeigt, wie reizvoll es sein kann, den lauenburgischen Jazz- und Klassiknachwuchs gemeinsam mit den Profis auftreten zu lassen, wobei sich Jazzkompositionen mit klassischen Werken im Rahmen eines Konzertes sehr gut kombinieren lassen. Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

Weiter Infos auch unter:
www.jazzinratzeburg.de

/images/imagecenter/Hanna Kroll-Querflöte.jpg
Hanna Kroll spielt mit Janina Rathje (Klavier) die Sonate von Francis Poulenc für Querflöte und Klavier.




Gitarrenkonzert mit nota bene
Samstag, 24.09.2011, 17:00 Uhr, Ratzeburg, Rokokosaal des Herrenhauses, Domhof 12

/images/imagecenter/nota bene-2.jpg
Das Gitarren-Ensemble spielt unter der Leitung von Heike Krugmann Originalkompositionen und Bearbeitungen für Gitarren-Ensemble aus unterschiedlichen Zeiten. Zu hören sind Werke von u. a. Girolamo Frescobaldi (1563 -1644), John Baston (1708-1739), Astor Piazzolla (1921-1991), (Bruno Szordikowski (*1944), Ralph Paulsen-Bahnsen (*1954) Jürg Kindle (*1960). Leitung: Heike Krugmann.
Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

"nota bene", das Gitarrenorchester der Kreismusikschule, hat es diesjährig zum wiederholten Mal  geschafft, sich im Rahmen des Landesorchesterwettbewerbs in Rendsburg für den Orchester-Bundeswettbewerb "Orchestrale" zu qualifizieren. Ein hervorragender ersten Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist der Verdienst der intensiven Probenarbeit, wobei immer der Spaß am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund steht. Das Gitarren-Ensemble gründete sich 1996 mit derzeit sieben Spielerinnen und Spielern. Bis heute ist "nota bene" auf 14 Mitglieder im Alter ab 14 Jahren angewachsen. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte im Jahr 1997 im Rahmen des Tages der Zupfmusik in Plön. Es folgten regelmäßige Auftritte, eigenständige Konzerte und musikalische Umrahmungen öffentlicher Anlässe. Im Jahr 2000 (Karlsruhe) und im Jahr 2008 (Wuppertal) konnte sich "nota bene" für den Deutschen Orchesterwettbewerb qualifizieren. Im Jahr 2004 erfolgte die erste CD-Einspielung. Das Repertoire umfasst Werke aus allen Epochen für Gitarren - und Zupforchester. Neben den bekannten Konzertgitarren (Primgitarren) kommen im Ensemble auch Oktav- und Bassgitarren zum Einsatz, welche den Tonumfang in Höhe und Tiefe erweitern. Das Ensemble arbeitet häufig mit Solisten aus den Bereichen Gesang, Cello, Querflöte, Blockflöte, Oboe und weiteren Instrumenten zusammen. "nota bene" probt einmal wöchentlich in Aumühle. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.



/images/imagecenter/nota bene-1.jpg

 




Sommer-Konzert
Samstag, 18.06.2011, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

/images/imagecenter/Schwarzenbek.jpg


da capo talento - Ein Konzert von Kindern für Kinder und Erwachsene
Samstag, 26.03.2011, 16:00 Uhr, Heinrich-Osterwold-Halle in Lauenburg/Elbe, Elbstraße 145a

Das Künstlerhaus in Lauenburg und die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg laden ein zur Veranstaltung „da capo talento“ – Talent von Anfang an. Mitwirkende sind die jungen Talente des Kinderateliers des Künstlerhauses in Lauenburg sowie Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg, der Musikschule Uelzen e. V., der Musikschule Ludwigslust und einiger privaten Musikinstitute aus Hamburg, Scharnebeck, Bienenbüttel und Lüneburg. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Die Kinder im Alter zwischen 6 und 17 Jahren spielen Werke von u. a. A. Vivaldi, O. Rieding, L. v. Beethoven, F. Chopin und J. Offenbach sowie Eigenkompositionen der Schüler. Es erklingen Hörner, Trompeten, Violinen, Cello und Klavier. Das Konzert wird malend begleitet von Kindern des Kinderateliers. Die organisatorische und pädagogische Gestaltung liegt in der Verantwortung des Kinderateliers. Kinder und Jugendliche mit künstlerisch musikalischer Begabung werden durch die Vermittlung des Künstlerhauses Lauenburg e. V. angeregt, sich gegenseitig wahrzunehmen, Vertrauen zu sich selbst zu finden und sich zu präsentieren. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Spenden sind erbeten.

/images/imagecenter/Foto-da capo talento.jpg  
Jule, Peer, Maxine und Haroun (v. l.) spielen im Streichorchester „Vielsaitig“ unter der Leitung von Karin Kaminski und haben mit „da capo talento“ ihren Auftritt in der Heinrich-Osterwold-Halle in Lauenburg/Elbe.

/images/imagecenter/Plakat-da capo talento-A4-neu.jpg




Groove...das traditionelle Schlagzeugkonzert
Freitag, 08.04.2011, 19:30 Uhr, Aula des Gymnasiums in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

Schülerinnen und Schüler der Schlagzeugklassen von Olaf Koep, Max Zeidler, Andy Limpio und Sebastian Harder sowie die Bodypercussion-Schüler von Peter Seibert spielen in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Weiterhin zu hören ist die Samba-AG des Marion-Dönhoff-Gymnasiums in Mölln unter der Leitung von Benjamin Lütke.
Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

/images/imagecenter/Groove.jpg
Dieses Foto ist während des letzten "GROOVE-KONZERTES" entstanden.

/images/imagecenter/Johannes Guttardt-Max Zeidler.jpg
Johannes Gutthardt (links) bereitet sich mit seinem Lehrer Max Zeidler auf "GROOVE" vor.

/images/imagecenter/Samba.jpg
Die Samba AG des Marion-Dönhoff-Gymnasiums unter der Leitung von Benjamin Lütke.




Mit Blockflöten und Klavier
Sonntag, 10.04.2011, 15:00 Uhr, Multifunktionssaal der Gemeinde Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler aus der Klavier- und Blockflötenklasse von Gudrun Baumann-Kuipers spielen unterhaltsame und klassische Kompositionen auf Blockflöten und Klavier. Musikinteressierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das Konzert zu besuchen.
Im Anschluss der Veranstaltung informiert die Kreismusikschule über ihre Unterrichtsangebote.

./images/imagecenter/Dassendorf-7.jpg

./images/imagecenter/Dassendorf-6.jpg




TRIOLOGUE - Lehrerkonzert in der St. Petri-Kirche
Freitag, 20.05.2011, 20:00 Uhr, St. Petri-Kirche in Ratzeburg

/images/imagecenter/Triologue.jpg  
TRIOLOGUE mit Alexander Carôt, Olaf Koep und Ninon Gloger (v. l.)
Olaf Koep ist Schlagzeuglehrer der Kreismusikschule in Mölln. 

Experimentierlaune, Spielfreude, Virtuosität und Kreativität: innerhalb dieser Konstanten entwickeln die drei Musiker von Triologue ihren eigenen Kosmos und lassen sich durch die Sphären von Jazz, Weltmusik und Avantgarde treiben, ohne sich dabei auf der musikalischen Landkarte zu verorten. So verspricht das Konzert der Lübecker Formation zu einem brodelnden und facettenreichen Schmelztiegel von Improvisation und fest gefügten Songs zu werden. Dabei wagen Ninon Gloger (Klavier/Synth.), Alexander Carôt (8-saitiger Gitarrenbass) und Olaf Koep (Schlagzeug) ein Experiment des dauerhaften wechselseitigen Dialogs, mit dem sie schon beim Créole Weltmusikwettbewerb (2009/11) und dem Deutschen Rock & Poppreis 2007, als auch beim 16. Jazznachwuchsfestival in Leipzig begeistern konnten. Artifizielles ist der Musik von Triologue fremd, die verwegensten rhythmischen und harmonischen Brüche erscheinen nie konstruiert, lateinamerikanische Grooves treffen auf indische Rhythmik, Zwölftonmusik auf Bill Evan´sche Lyrismen und Kollagentechnik auf pianistische Romantizismen. Nach umjubelten Auftritten beim Avantgardefestival 2009 in Schiphorst und im berühmten Domicil endlich wieder in Ratzeburg (dem Ort, an dem alles begann) zu hören.
Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

Weitere Infos unter:
www.triologue.de
www.myspace.com/triologue


Das Konzert mit TRIOLOGUE ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Jazz-Club in Ratzeburg im Rahmen der Jubiläumskonzerte "10 Jahre Jazz in Ratzeburg e. V."
Weiter Infos über den Jazz-Club in Ratzeburg unter: 
www.jazzinratzeburg.de




Der kleine Tag
Sonntag, 19.06.2011, 15:00 Uhr, Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg, Bahnhofsallee 22

 
/images/imagecenter/Der kleine Tag-Homepage-neu.jpg
Die Grundschule St. Georgsberg in Ratzeburg und Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg präsentieren das bekannte  Kindermusical "Der kleine Tag" von Rolf Zuckowski. Schauspiel und Gesang: Kinderchor der Grundschule St. Georgsberg in Ratzeburg unter der Leitung von Katharina Döring. Die Band: Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule unter der Leitung von Janina Rathje. Bandbesetzung: Flöte, Violine, Klarinette, Cello, Keyboard, E-Piano, E-Gitarre, Bass, Schlagzeug. 
Zur Geschichte:
Jeder Tag darf einmal in seinem Leben aus dem Sternenzelt hinab auf die Erde steigen. So auch der kleine Tag, der hofft, dabei bedeutende Dinge zu erleben. Doch alles kommt ganz anders. Hinter den Sternen, die Löcher im Himmelszelt sind, leben die Tage. Sie sind helle Lichtwesen. Jeden Tag kommt einer von ihnen runter auf die Erde. Jeder Tag darf dies nur einmal. Auf der Erde erleben sie die unterschiedlichsten Dinge, Krieg, Frieden, Erfindungen usw. Der „kleine Tag“ möchte auch endlich hinunter und ein ganz besonderer Tag werden, denn die dürfen bei der allabendlichen Versammlung in der ersten Reihe sitzen. Doch für seinen Besuch auf der Erde ist erst der 23. April des folgenden Jahres vorgesehen. Endlich, nach langem Warten, darf der „kleine Tag“ durch ein Sternenloch auf die Erde der Menschen reisen und...

Eine spannende Geschichte mit viel Musik für Kinder im Alter ab sechs Jahren und große Leute.


Eintritt frei! Spenden erbeten.




Sommer-Konzert
Samstag, 25.06.2011, 16:00 Uhr, Multifunktionssaal der Gemeinde Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1

/images/imagecenter/Dassendorf-A-4.jpg


Frühlingskonzert der jungen Talente
Sonntag, 22.05.2011, 11:30 Uhr, Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150

Kinder musizieren für Kinder


Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Frühlingskonzert der jungen Talent Insbesondere musikinteressierte Familien mit Kindern im Alter zwischen 6 und 13 Jahren sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, die jungen Schülerinnen und Schüler live zu erleben. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Instrumente Akkordeon, Violine, Klavier, Blockflöte und Gitarre kindgerecht vorgestellt. Es musizieren junge Schülerinnen und Schüler von Kirsten John (Blockflöte), Janina Rathje (Klavier), Anke  Bruhns (Akkordeon), Dörthe Franke (Gitarre) und Toshie Tischbirek (Violine). Zu hören sind Kompositionen für Kinder, klassische und unterhaltsame Stücke. Mit Spannung und auch etwas Aufregung sehen einige junge Instrumentalisten ihrem ersten öffentlichen Auftritt entgegen.


Für den 9jährigen Konzertteilnehmer Leon Holdorf aus Mölln ist es der erste öffentliche Auftritt mit seiner Blockflöte.




Erlebnis Musik - klangvolle Stunden unter freiem Himmel
Sonntag, 26.06.2011, 14:00 Uhr, Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150

Wichtige Info: "Das Wetter spielt mit!" Die Veranstaltung "Erlebnis Musik" mit anschließendem Orchesterkonzert findet auf großer Außenbühne im Stadthauptmannshof in Mölln, Hauptstraße 150, statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihre Kreismusikschule.

Ab 14.00 Uhr

Musikinstrumente hören und anfassen - Konzert für Kinder
Das Orchester der Kreismusikschule öffnet sich im Rahmen einer öffentlichen Probe und bietet allen Kindern die Möglichkeit, sich in das Orchester hinein zu setzen und die Musiker aus der Nähe zu beobachten. Sie können dabei die schöne sinfonische Klangwelt hautnah erleben. Die Orchesterinstrumente werden kindgerecht vorgestellt. Vorschulkinder und Gesangsschüler/innen singen Kinderlieder. Junge Talente musizieren mit Akkordeon, Gitarre, Flöte, Violine, Cello und Klavier. Im Anschluss heißt es "MUSIKINSTRUMENTE ANFASSEN UND FRAGEN STELLEN ERLAUBT".

/images/imagecenter/Kultursommer-2.jpg

Die Schülerinnen und Schüler der Gesangsklasse von Uwe Kirsten singen klassische und unterhaltsame Kompositionen.

/images/imagecenter/Kultursommer-1.jpg

16.30 Uhr

Bühne und Film -

Konzert mit dem Sinfonieorchester

Leitung: Michael Hansche

Das Sinfonieorchester spielt in großer sinfonischer Besetzung Musik für Kinder, Filmmusiken, Operettenmelodien und Walzer. Sinfonisch erklingen bekannte Kinderlieder wie "Hey Pippi Langstrumpf" und „Biene Maja", bekannte Filmmusiken wie u. a. Pirates of he Caribbean, Tribute to Henri Mancini und die Forest Gump Suite. An der schönen blauen Donau von Johann Strauß sowie Bekanntes aus der West Side Story von Leonard Bernstein werden das Programm abrunden. Für einige Sängerinnen wird der erste gemeinsame Auftritt mit einen Sinfonieorchester besonders spannend.
 
Der musikalische und erlebnisreiche Nachmittag für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie das Open-Air Orchesterkonzert bietet für alle Musikinteressierten eine Vielzahl an musikalischen Überraschungen. Für Sitzgelegenheiten und den Verkauf von Kuchen, Getränken und Eis ist durch das Möllner Lebenshilfewerk gesorgt. Eintritt frei. Spenden sind erbeten.

/images/imagecenter/Kultursommer.jpg





Gitarrenkonzert
Sonntag, 06.02.2011, 16:00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12

Gitarrenstudenten der Lübecker Musikhochschule aus der Gitarrenklasse von Prof. Albert Aigner spielen Kompositionen von  L. de Narváez, A. Mudarra, J. Dowland, J. S. Bach, F. Sor, M. Castenuovo-Tedesco, A. Barrios, M. M. Ponce, B. Britten, H. E. Apostel. Das Gitarrenkonzert ist eine Kooperationsveranstaltung der Kreismusikschule und der Musikhochschule Lübeck. Unter den jungen Gitarrenstudenten befinden sich die langjährigen Musikschulschüler Marei Janic aus Mölln und Niels Rathje aus Ratzeburg.

Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

./images/imagecenter/Niels Rathje-3.jpg

./images/imagecenter/Niels Rathje.jpg  




Jugendliche Klänge
Samstag, 05.03.2011, 16:00 Uhr, Multifunktionssaal der Gemeinde Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule spielen klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, die "Jugendlichen Klänge" live zu erleben. Im Anschluss an das Konzert informiert die Kreismusikschule über ihre vielseitigen Unterrichtsangebote.

./images/imagecenter/Dassendorf.jpg

./images/imagecenter/Dassendorf-1.jpg




Barockes Konzert
Samstag, 27.11.2010, 16:00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof

Das Konzert erzählt über das schillernde Barockzeitalter und präsentiert mit Flöten, Klavier, Violinen und Celli die Musik der prunkvollen Epoche. Zu hören sind Kompositionen von u. a. J. S. Bach, G. F. Händel, G. Ph. Telemann und J. Ph. Rameau. In einer Quintett-Besetzung erklingt die G-Dur Sonate für Flöte, zwei Violinen und Basso continuo von J. B. Pergolesi. Es musizieren fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler von Janina Rathje (Klavier), Dietlind Aigner (Block- und Querflöte) und Toshie Tischbirek (Violine). Musikliebhaber aller Altersstufen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, sich in das Barockzeitalter der prunkvollen Inszenierungen entführen zu lassen.

./images/imagecenter/Hann Kroll.jpg




Auf, auf nach Bethlehem
Samstag, 04.12.2010, 15:00 Uhr, Katholische Kirche in Ratzeburg, Fischerstraße

"Auf, auf nach Bethlehem" ist ein musikalisches Krippenspiel für großes Blockflöten-Ensemble und Erzähler. Die 40 mitwirkenden Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule von Kirsten John, Anna Brommann und Julian Fricker spielen auf Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassblockflöten vierstimmige Weihnachtslieder, eingerahmt durch den Leser Dieter Brommann. Alle Gäste sind herzlich dazu eingeladen, die bekannten Weihnachtslieder mitzusingen. Die Mitwirkenden im Alter zwischen 7 und 73 Jahren präsentieren die große Familie der Blockflöteninstrumente auf weihnachtliche und besinnliche Weise. Tragend unterstützt wird das Krippenspiel vom Blockflötenensemble "musica divina". Die Gesamtleitung liegt in Händen von Kirsten John (Blockflöte, Leitung "musica divina").

Musikliebhaber aller Alterstufen und Generationen, insbesondere Familien mit Kindern, sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen.

./images/imagecenter/Auf_nach_Betlehem.jpg




Konzerte am Samstag zum Ratzeburger Insel-Advent
Samstag, 04.12.2010, 13:30 Uhr, Refektorium im Ratzeburger Dom, Domhof

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule singen und musizieren weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen mit Akkordeons, Gitarren, Blockflöten, Querflöten, Violinen, Harfen und Klavier. 


1. Konzert: Samstag, 13.30 Uhr
2. Konzert: Samstag, 15.00 Uhr.



Der Eintritt ist frei und jederzeit möglich.

./images/imagecenter/Posaune_1.jpg

./images/imagecenter/Sängerinnen.jpg




Konzerte am Sonntag zum Ratzeburger Insel-Advent
Sonntag, 05.12.2010, 14:30 Uhr, Refektorium im Ratzeburger Dom, Domhof

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule singen und musizieren weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen mit Akkordeons, Gitarren, Blockflöten, Querflöten, Violinen, Harfen und Klavier. 

1. Konzert: Sonntag, 14.30 Uhr
2. Konzert: Sonntag, 16.00 Uhr.


Der Eintritt ist frei und jederzeit möglich.

./images/imagecenter/Kort.jpg

./images/imagecenter/Blockflöten.jpg







Konzert im Haus Mecklenburg zum Ratzeburger Insel-Advent
Sonntag, 05.12.2010, 15:00 Uhr,

Schülerinnen und Schüler aus der Klavierklasse von Janina Rathje spielen weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen für Klavier. 
 
 
Der Eintritt ist frei und jederzeit möglich.

./images/imagecenter/Klavier.jpg







Konzert in der Weihnachtszeit
Samstag, 18.12.2010, 16:00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule musizieren mit Violinen, Akkordeons, Blockflöten, Celli und Klavier. Zu hören sind klassische, weihnachtliche und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Weiterhin zu hören sind bekannte und unbekannte Kinderlieder, vorgetragen von den Klassen der musikalischen Früherziehung.  

Es spielen junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler von Margaret Lehnhoff (Klavier), Christel Wiese (Musikalische Früherziehung, Blockflöte), Anna Ritzkowski (Violine), Karin Kaminski (Violine), Beatrice Korf (Akkordeon) und Henning Zarnkow (Cello).

Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

./images/imagecenter/Violine_3.jpg

./images/imagecenter/Blockflöte-1_1.jpg




Weihnachtliches Gitarrenkonzert
Sonntag, 19.12.2010, 11:00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof

Schülerinnen und Schüler aus der Gitarrenklasse von Katja Vonhausen spielen klassische, weihnachtliche und unterhaltsame Kompositionen in Solo- und Ensemble-Besetzungen. Im Anschluss des Gitarrenkonzertes werden mit den Gästen zusammen Weihnachtslieder angestimmt. Leitung: Katja Vonhausen.
Der Eintritt ist frei! Die Kreismusikschule freut sich über eine Spende.

./images/imagecenter/Gitarren.jpg

./images/imagecenter/Gitarren-1.jpg




Klavierkonzert
Samstag, 20.11.2010, 16:00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler aus der Klavierklasse von Berenice Kortstock spielen klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Gäste aller Altersstufen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, die jungen und begabten Klavierschüler im schönen Rokokosaal zu hören.

./images/imagecenter/Klavier.jpg




Frühlingskonzert
Samstag, 11.09.2010, 16:00 Uhr, Aula der Regionalschule Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule spielen Klassisches und Unterhaltsames aus unterschiedlichen Zeiten. Zu hören sind Solo- und Ensemblebeiträge, gespielt auf unterschiedlichen Instrumenten. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das Frühlingskonzert mit den  jungen und fortgeschrittenen Instrumentalschülern zu besuchen.  

./images/imagecenter/Wentorf-2.jpg

./images/imagecenter/Wentorf.jpg




Lehrerkonzert
Samstag, 04.09.2010, 17:00 Uhr, Rokokosaal, Herrenhaus in Ratzeburg, Domhof 12

Die Kreismusikschule lädt ein zum Lehrerkonzert im schönen Rokokosaal des Herrenhauses, Domhof 12, in Ratzeburg. Das Trio mit Thomas Franz (Flöte), Andreas Knepper (Flöte) und Kwangsil Choi-Franz (Klavier) spielen das Rondo brilliant, op. 102,  von Anton Fürstenau (1792-1852), das Konzert Duett Nr. 2, op. 68, von Ernesto Köhler (1849-1907), das Divertissement von Philippe Gaubert (1879-1941) sowie das Grand Trio, op. 119, von Friedrich Kuhlau (1786-1832).


Neben den zahlreichen öffentlichen Schülerkonzerten gehören auch die Lehrerkonzerte zum festen Bestandteil des Musikschuljahres.


Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.


Foto: Kwangsil Choi-Franz (Klavier), Thomas Franz (Flöte).




Konzert mit dem Gitarren-Ensemble "nota bene"
Samstag, 18.09.2010, 19:00 Uhr, Rokokosaal, Herrenhaus in Ratzeburg, Domhof 12

Das Gitarren-Ensemble spielt unter der Leitung von Heike Krugmann Originalkompositionen und Bearbeitungen für Gitarren-Ensemble aus unterschiedlichen Zeiten. Zu hören sind Werke von u. a. Girolamo Frescobaldi (1563-1644), John Baston (1708-1739), Astor Piazzolla (1921-1991), (Bruno Szordikowski (*1944), Ralph Paulsen-Bahnsen (*1954) Jürg Kindle (*1960).

Leitung: Heike Krugmann, Oboe und Blockflöte: Anne Raap, Blockflöte: Marie-Luise Werner, Glockenspiel: Till Raap, Gitarren: nota bene

Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

Das Gitarren-Ensemble gründete sich 1996 mit derzeit sieben Spielerinnen und Spielern. Bis heute ist nota bene auf 14 Mitglieder im Alter ab 14 Jahren angewachsen. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte im Jahr 1997 im Rahmen des Tages der Zupfmusik in Plön. Es folgten regelmäßige Auftritte, eigenständige Konzerte und musikalische Umrahmungen öffentlicher Anlässe. Im Jahr 2000 (Karlsruhe) und im Jahr 2008 (Wuppertal) konnte sich nota bene für den Deutschen Orchesterwettbewerb qualifizieren. Im Jahr 2004 erfolgte die erste CD-Einspielung.

Das Repertoire umfasst Werke aus allen Epochen für Gitarren - und Zupforchester. Neben den bekannten Konzertgitarren (Primgitarren) kommen im Ensemble auch Oktav- und Bassgitarren zum Einsatz, welche den Tonumfang in Höhe und Tiefe erweitern. Das Ensemble arbeitet häufig mit Solisten aus den Bereichen Gesang, Cello, Querflöte, Blockflöte, Oboe und weiteren Instrumenten zusammen.

Das Gitarren-Ensemble nota bene probt einmal wöchentlich in Aumühle. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen (Kontakt: Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg). 





JAZZ MEETS KLASSIK
Samstag, 25.09.2010, 19:30 Uhr, Rokokosaal, Herrenhaus in Ratzeburg, Domhof 12

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Verein JAZZ IN Ratzeburg e.V. laden ein zum Konzert „JAZZ MEETS KLASSIK" am Samstag, dem 25. September 2010, um 19.30 Uhr, in den Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12.
Die schon traditionelle und als Geheimtipp in der Region geltende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit.
Platzreservierungen sind nicht möglich. Rechtzeitige Ankunft sichert gute Plätze. Einlass ist ab 19.00 Uhr.


In diesem stets gut besuchten Konzert spielt und jazzt der heimische Nachwuchs zusammen mit Dozentinnen und Dozenten, eine eigens für diesen Abend konzipierte Wanderung zwischen Klassik und Jazz voller Überraschungen und auf hohem Niveau. Dieser Konzertabend ist kurzweilig und stets von Neuem ein musikalisches Ereignis.

Gespielt wird im ersten Set Klassik vom Feinsten - interpretiert von begabten Schülern der Kreismusikschule. Zu hören sind Kompositionen aus unterschiedlichen Jahrhunderten für Klavier, Violine, Gitarre, Klarinette und Querflöte.
Der zweite Set gehört dem Jazz und der jazznahen Musik. Zu hören ist das Trio Hasenbein mit Philipp Schröter am Piano, Hannes Hebestreit am Schlagzeug und Till Schulz an der Gitarre. Das Trio Hasenbein hat einen eigenen, munteren und äußerst interessanten Musikstil entwickelt. Unter www.myspace.com/triohasenbein kann man sich schon einmal einhören.

„JAZZ MEETS KLASSIK“ ist eine Kooperationskonzert der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg mit dem Jazz-Club JAZZ IN Ratzeburg e. V. Aufgabe beider Institutionen ist es, Nachwuchs- und Talentförderung zu betreiben. „Jazz meets Klassik“ ist zum festen Bestandteil des Jahresprogramms beider Institutionen etabliert worden. Schon die letzten gemeinsamen Veranstaltungen haben gezeigt, wie reizvoll es sein kann, den lauenburgischen Jazznachwuchs gemeinsam mit den Profis auftreten zu lassen, wobei sich Jazzkompositionen mit klassischen Werken im Rahmen eines Konzertes sehr gut kombinieren lassen.


Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.

./images/imagecenter/Trio Hasenbein.jpg
Foto: Trio-Hasenbein





Herbstkonzert in Wentorf b. Hbg.
Samstag, 06.11.2010, 16:00 Uhr, Aula Regionalschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule musizieren in Solo- und Ensemblebesetzungen. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten für  Blockflöten, Gitarren, Klavier, Mandolinen und Harfen.
Insbesondere Familien mit Kindern und Jugendliche sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen.
 
Die Musikschule informiert im Anschluss des Konzerts über ihre vielfältigen Unterrichtsangebote.  


Hier einige Schnappschüsse von vergangenen Konzerten in Wentorf b. Hbg. 

./images/imagecenter/VIVA CORDA-1.jpg

./images/imagecenter/Gitarrentrio-1.jpg

./images/imagecenter/Harfe_1.jpg  




Der Schleswig-Holsteinische Trommeltag 2010 im Dialog mit dem Kultursommer am Kanal 2010
Sonntag, 04.07.2010, Schloß Wotersen


./images/imagecenter/Uli.jpg  
 

Sonntag, 04. Juli 2010, 11.00 Uhr – 18.00 Uhr, Schloß Wotersen
300 Schlagzeuger aus Schleswig-Holstein präsentieren einfühlsame und kraftvolle Rhythmen auf drei Bühnen.

Eintritt frei!

14.00 Uhr:
Eröffnung des Kultursommers 2010 im Kreis Herzogtum Lauenburg

Programm:
Der Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein veranstaltet in Kooperation mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg am Sonntag, dem 04. Juli 2010, den 3. Schleswig-Holsteinischen Trommeltag. Gastgeber ist die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg.

Mit dem Thema „so nah – ganz fern“ findet im Rahmen des Veranstaltungsverlaufs um 14.00 Uhr in der Reithalle die offizielle Eröffnung zum Lauenburgischen Kultursommer statt.

300 Schlagzeuger der Verbandsmusikschulen aus ganz Schleswig-Holstein präsentieren auf unterschiedlichen Bühnen eine außerordentliche Rhythmusvielfalt. Sommer-Beats wie u. a. Samba-Rhythmen, Afro-Cubanisches, Klassik, Rock und Jazz wird die Reithalle, die Haferscheune und die große Außenbühne in den Grünanlagen auf Schloß Wotersen in wundersame Schwingungen versetzen.

Der diesjährige Trommeltag soll besonders das kreative und improvisatorische Zusammenwirken mit anderen Künsten hervorheben. So stehen u. a. Actionpainting, Breakdance und Geschichtsvertonung im Dialog mit unterschiedlichen Schlagzeug-Ensembles. 

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die offizielle Eröffnung des Lauenburgischen Kultursommers 2010 mit der Uraufführung des fünfstimmigen Stücks „Tales from Grooveadayawayland“ für 200 Schlagzeuger. Der Berliner Percussionist, Schlagzeuger und Komponist Uli Moritz hat das Werk insbesondere für den Trommeltag 2010 unter Berücksichtigung der baulichen Vorgaben der Reithalle auf Schloß Wotersen komponiert. Die Uraufführung wird der Komponist eigens dirigieren.

Der Tommeltag 2010 in Verbindung mit der Eröffnung des Lauenburgischen Kultursommers auf dem stimmungsvollen Gelände von Schloß Wotersen steht für künstlerische Kreativität, improvisatorische Vielfalt und aus musikpädagogischer Sicht für aktive und rhythmusgeladene wertvolle Kinder- und Jugendarbeit. Begleitet wird der Programmablauf durch rhythmische Kinder-Mitmach-Aktionen, Rhythmus-Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Actionpainting in Begleitung lebendiger Rhythmen.

Herzhafte Speisen, kalte und warme Getränke und schmackhafter Kuchen runden den Musikgenuss unter freiem Himmel ab.

./images/imagecenter/Schlagzeug-2--542_1.jpg




Die Konzertpianistin Sheila Arnold und das Sinfonieorchester der Kreismusikschule spielen Werke von Chopin, Brahms, Schubert, Mozart und Haydn
Freitag, 12.11.2010, 19:30 Uhr, St.-Petri Kirche in Ratzeburg

Im Rahmen des Jubiläumskonzertes 25 Jahre Kiwanis-Club Ratzeburg spielt die international beachtete Konzertpianistin Sheila Arnold Werke von Chopin, Brahms und Schubert. In der ersten Hälfte der Veranstaltung spielt das Sinfonieorchester unter der Leitung von Michael Hansche Werke alla Turca von Mozart und Haydn.

Kartenvorverkauf: 19,00 €
Abendkasse: 20,00 €
Kinder und Jugendliche erhalten 50 % Ermäßigung

 
Programm:

Sheila Arnold spielt die Ballade von Chopin, g-Moll, op.23, die Variationen über ein Thema von Robert Schumann von Johannes Brahms und Zwei Impromptus (D 899) von Franz Schubert.
./images/imagecenter/sheilaarnold03.jpg
 

Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule spielt die Sinfonie Nr. 100, G-Dur von Joseph Haydn und Sechs deutsche Tänze von Wolfgang Amadeus Mozart.
./images/imagecenter/Orchester-1.jpg
 




Konzert mit dem Sinfonieorchester der Kreismusikschule in der Maria-Magdalenen Kirche Lauenburg / Altstadt
Sonntag, 09.05.2010, 19:00 Uhr, Maria-Magdalenen Kirche Lauenburg / Altstadt

Das Orchester der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum sinfonischen Konzert „Alla Turca“. Musikfreunde aller Alterstufen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das größte Ensemble der Kreismusikschule zu erleben. Spenden sind erbeten.

Unter der Leitung von Michael Hansche spielt das 40köpfige Orchester u. a. die Sinfonie Nr. 100 in G-Dur von Joeseph Haydn. Von Wolfgang Amadeus Mozart ist zu hören die Ouvertüre zur Oper „Die Enführung aus dem Serail“, Sechs deutsche Tänze sowie das Lied „Ich möchte wohl der Kaiser sein“ (Bass: Wulf Wiedeke).

Zahlreiche öffentliche Auftritte, Orchesterfreizeiten sowie stetige Probenarbeit – wobei immer die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund steht – prägen den musikalischen Jahresablauf des größten Ensembles der lauenburgischen Kreismusikschule.

Weitere Info’s zu den Ensemble- und Unterrichtsangeboten erteilt die Kreismusikschule unter Tel. 04541 / 888 332.



Konzert mit dem Sinfonieorchester der Kreismusikschule in der St. Petri-Kirche in Ratzeburg
Samstag, 08.05.2010, 19:00 Uhr, St. Petri-Kirche Ratzeburg

Das Orchester der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum sinfonischen Konzert „Alla Turca“. Musikfreunde aller Alterstufen sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das größte Ensemble der Kreismusikschule zu erleben. Spenden sind erbeten.

Unter der Leitung von Michael Hansche spielt das 40köpfige Orchester u. a. die Sinfonie Nr. 100 in G-Dur von Joeseph Haydn. Von Wolfgang Amadeus Mozart ist zu hören die Ouvertüre zur Oper „Die Enführung aus dem Serail“, Sechs deutsche Tänze sowie das Lied „Ich möchte wohl der Kaiser sein“ (Bass: Wulf Wiedeke).

Zahlreiche öffentliche Auftritte, Orchesterfreizeiten sowie stetige Probenarbeit – wobei immer die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund steht – prägen den musikalischen Jahresablauf des größten Ensembles der lauenburgischen Kreismusikschule.

Weitere Info’s zu den Ensemble- und Unterrichtsangeboten erteilt die Kreismusikschule unter Tel. 04541 / 888 332.



Jazz meets Klassik in Ratzeburg
Samstag, 26.09.2009, 19:30 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg und der Verein JAZZ IN Ratzeburg e.V. laden ein zum Konzert „Jazz meets Klassik“.

Die schon traditionelle und als Geheimtipp in der Region geltende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Platzreservierungen sind nicht möglich. Rechtzeitige Ankunft sichert gute Plätze. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule aus den Fachbereichen Gesang, Klarinette, Saxophon, Gitarre, Klavier, Mandoline und Schlagzeug spielen Klassik, Jazz, Swing, Blues und Pop. Die unterschiedlichsten Solo- und Ensemblebesetzungen garantieren ein kurzweiliges und vielseitiges Konzert.

„JAZZ meets KLASSIK“ ist eine Kooperationskonzert der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg mit dem Jazz-Club JAZZ IN Ratzeburg e. V. Aufgabe beider Institutionen ist es, Nachwuchs- und Talentförderung zu betreiben. „Jazz meets Klassik“ ist zum festen Bestandteil des Jahresprogramms beider Institutionen etabliert worden. Schon die letzten gemeinsamen Veranstaltungen haben gezeigt, wie reizvoll es sein kann, den lauenburgischen Jazznachwuchs gemeinsam mit den Profis auftreten zu lassen, wobei sich Jazzkompositionen mit klassischen Werken im Rahmen eines Konzertes sehr gut kombinieren lassen.

Der Eintritt ist frei! Spenden sind erbeten.